Das nächste Turnier in Fürstenwald

Dressur mit Sternen in Calden

Zuversichtlich: Viktoria Pavel auf Kaiser Franz . Foto: phe

Calden. Dressurturnier  in Fürstenwald lockt dieses Wochenende viele Reiter auch aus ferner gelegenen Vereinen an.

Mit einem großen Dressurturnier mit Prüfungen bis zur S-Kür geht der Veranstaltungsreigen beim RFV Fürstenwald am Wochenende weiter.

Auf zwei Reitplätzen finden parallel die Prüfungen statt. Höhepunkt ist am Sonntag die Zwei-Sterne-S-Kür ab 15.30 Uhr, für die sich zuvor acht Reiter/Pferd-Paare in der Zwei-Sterne-S-Dressur qualifizieren müssen. Zu diesen anspruchsvollen Prüfungen haben unter anderen Vorjahressiegerin Marion Loew, Marc Sonnabend aus Hofgeismar und Lokalmatadorin Viktoria Pavel gemeldet.

Los geht das Turnier am Samstag ab 8 Uhr mit A-Dressurprüfungen. Höhepunkte des ersten Tages sind die Zwei-Sterne-M-Dressur ab 14.30 Uhr und die folgende S-Dressur ab 17 Uhr. Die Breite der angebotenen Wettbewerbe, die auch Dressurpferdeprüfungen der Klassen A, L und M umfasst, lockt viele Reiter auch aus ferner gelegenen Vereinen nach Calden. (phe) Zeitplan, Samstag, 8 Uhr: A-Dressurpferde, 8.30 Uhr: Dressurreiter-A, 9.15 Uhr: L-Dressurpferdeprüfung, 11.45 Uhr: L-Dressur, 13.30 Uhr: A-Dressur, 14.30 Uhr: Zwei-Sterne-M-Dressur, 17 Uhr: S-Dressur Sonntag, 8 Uhr: Zwei-Sterne-A-Dressur, 9 Uhr: Dressurpferde-M, 10 Uhr: M-Dressur und Dressurreiter-L, 12.30 Uhr: S-Dressur, 13.30: L-Dressur, 15.30 Uhr: S-Kür.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.