Hallenreitturnier in Volkmarsen: Nachwuchs überzeugt – knapp 100 Nennungen

Friedrich räumt groß ab

Sicherte sich zwei Siege: Victoria Friedrich (Volkmarsen) auf Eichhof’s Sissi de Bour. Foto: zmp

Volkmarsen. Der Reiternachwuchs stand am Sonntag in Volkmarsen im Blickpunkt der Pferdefreunde. Im ersten Hallenreitturnier des Kreisreiterbundes der noch jungen Saison zeigte der Nachwuchs gute Leistungen.

Der Reitverein Volkmarsen durfte sich nicht nur als guter Gastgeber präsentieren, sondern sich auch über die erfolgreichen Platzierungen seiner Vereinsmitglieder freuen. Allen voran Victoria Friedrich. Die Kugelsburgstädterin hatte Eichhof’s Sissy der Bour gesattelt und gewann nicht nur das schwierigste Springen, eine Stilspringprüfung der Klasse A, sondern siegte auch in der Kombination der Dressur/Springen A.

In der Dressurprüfung der Klasse A musste Friedrich am Sonntag zwar ihrer Vereinskameradin Melina Müller mit Lancelot den Vortritt lassen (Note 7,8), doch nur 0,2 Zähler dahinter folgte schon die spätere Kombinationssiegerin. Dritte wurde die Wrexenerin Franziska Gottesmann.

Volkmarser Doppelerfolg

Zurück zur Stilspringprüfung der Klasse A: Einen Volkmarser Doppelerfolg verhinderte Christina Giesler vom Walddörfer RV. Auf Antonius erhielt die Kellerwälderin eine 7,7 und verwies damit Lokalmatadorin Alina Rödger-Plaum auf Rang drei. In der Stilspringprüfung der Klasse E hatte zuvor Giesler vor Friedrich gewonnen.

Erfolge gab es für heimische Starter auch bei den Jüngsten im Reiterwettbewerb. In der ersten Abteilung siegte Louisa Tent vor Jil Langerzik (beide Korbach) und der Volkmarserin Lena Ellermann.

In der dritten Abteilung gewann Liesel von Wittkop (Bad Wildungen) vor Amelie Waldeyer (Volkmarsen) und Tine Dickmann (Wrexen). In der zweiten Abteilung erreichten Elisa Koch (Wrexen) und Paula Dersch (Rosenthal) die Ränge zwei und drei. In der Kombination aus Dressur- und Springwettbewerb siegte Jil Langerzik aus Korbach vor dem Volkmarser Geschwistern Amelie und Friederike Waldeyer.

Für das Nachwuchsturnier lagen knapp 100 Nennungen vor. Nächster Höhepunkt des Vereins wird im Jahr 2015 das große Turnier auf der Reitanlage am Stadtbruch am 29./30. August sein. (zmp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.