Riechers und Sölzer stark

Dorothee Lux und Daniel Erd siegen beim Reitturnier in Fritzlar

+
Starke Vorstellung: Dorothee Lux gewann auf Claire S das erste M*-Springen und holte tags darauf im Stechen des zweiten M*-Springens den dritten Platz.

Der Bad Wildunger Daniel Erd und die Hombergerin Dorothee Lux haben die beiden M*-Springen  des traditionellen Hallenturniers des Ländlichen Reit-und Fahrverein Fritzlar in den Ederauen gewonnen.

38 Starter versuchten sich zum Abschluss des dreitägigen Turniers an zehn Hindernissen mit insgesamt zwölf Sprüngen. Parcourschef Piotr Gospodarek hatte die gute Rittigkeit der Pferde in den Vordergrund gestellt, um die Schwierigkeiten in den Distanzen zu meistern. Gleich 20 der zumeist erfahrenen Reiter meisterten die Aufgaben fehlerfrei.

Dementsprechend spannend verlief das Stechen. Noch dazu bei verbesserten Bedingungen, die neben erneuertem Bodenbelag die hellere Beleuchtung ermöglichte. Erd (RV Bad Wildungen) hatte schließlich auf Cool Cosy Girl nach erneutem Null-Punkte-Ritt in 30,43 Sekunden die Nase knapp vorn vor Markus Engelhard (RV Altenautal) auf Cuno (31,25) sowie Dorothee Lux auf Claire S (31,56).

Kurze Wege entscheiden

Damit hatte Erd den Spieß im Vergleich zum ersten M*-Springen umgedreht. Denn hier siegte Dorothee Lux auf Claire S nach einem fehlerfreien Ritt in 60,58 Sekunden. Die Hombergerin nutzte bei ebenfalls zwölf Sprüngen am geschicktesten die Möglichkeit, durch kürzere Wege Zeit zu sparen, und gewann vor Markus Engelhard auf Cuno (61,20) und eben dem Bad Wildunger auf Cape Town de Pierre Z (61,50).

Auch die Reiter des Gastgebers zeigten ihre Klasse. Top-Talent Marc Riechers platzierte sich stark als Fünfter, nachdem er Vierter im L-Springen geworden war. Teamkollegin Jessica Sölzer stand dem auf Castella als Siebte im M*-Springen kaum nach. Die L-Punkte-Springprüfung entschied Sölzer auf Castella (44.00/35,74) vor dem Gilserberger Dominic Merle (KRV der Schwalm) auf Zep (44.00/39,15) sogar für sich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.