Hessenmeisterschaft: Für RVV Bromskirchen ein Umzug mit Sack und Pack

Aushängeschilder im RVV Bromskirchen sind Julia Grez und Josephine Wrobel, im rechten Bild als Duo beim Voltigierturnier in Schreufa.Kleines Bild: die Vorsitzende und Trainerin Michaela Kittel mit Corporaal. Foto:  zmp 1 /nh 1

Bromskirchen/Alsfeld. Gastgeber für Hessens Voltigier-Elite ist am Wochenende der Reit- und Voltigier-Verein (RVV) Bromskirchen. Der erst zweieinhalb Jahre junge Verein richtet von Freitag bis Sonntag die Hessenmeisterschaften aus. Das Besondere: Die Titelkämpfe sind nicht in Bromskirchen, sondern im Pferdezentrum in Alsfeld.

Für die RVV-Vorsitzende Michaela Kittel und ihr Team ist das nichts Besonderes: Schon vor drei Jahren richtete sie einmal süddeutsche Meisterschaften, damals mit dem RFV Edertal, in Alsfeld aus.

?Für einen jungen Verein wie den RVV Bromskirchen ist die Ausrichtung einer Hessenmeisterschaft sicher etwas Besonderes. Wie kam es dazu, nach Alsfeld auszuweichen?

!„Wir haben uns um die Meisterschaften beworben, auch wenn wir noch ein sehr junger Verein sind“, sagt Michaela Kittel. Im Februar zählte der Verein 106 Mitglieder. Bei allen ist die Begeisterung bei allen für den Voltigiersport groß.

?Warum kann der RVV Bromskirchen dieses Turnier nicht zuhause ausrichten?

!Da fehlen für solch eine Meisterschaft in Bromskirchen die Kapazitäten, was das vorhandene Sportgelände und die Hallen angeht. „Für solch eine Meisterschaft müssen sie Tribünenplätze vorhalten. Sie brauchen eine 60-Meter-Halle, eine zweite Halle sowie weitere Platz- und Räumlichkeiten“, sagt Michaela Kittel. All das ist in Alsfeld vorhanden und kann dort gemietet werden.

?Es ist ein Umzug „mit Sack und Pack“ nach Alsfeld: Wie ist der Aufwand ein bisschen genauer zu beschreiben?

!Der Umzug stellt eine echte Herausforderung dar, wie Michaela Kittel einräumt. „Von der Kaffeetasse bis zum Turnierpferd muss alles transportiert werden. Rund 60 Helfer wird der RVV einsetzen. In Alsfeld wurde extra eine Turnhalle angemietet, in der Eltern und Helfer zum Teil übernachten werden.

Was die Voltigiersportfreunde noch in Alsfeld erwartet, lesen Sie in der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.