Hessische Meisterschaft im Vierkampf

Kreisreiterbund Kassel holt zwei Vize-Titel bei Hessischer Meisterschaft

+
Erfolgreicher Reiter (von links): Das Team für den Landesvierkampf (E) mit Mannschaftsführerin Laura Fiedel, Lilia Hübner, Elin Kolosin, Ida Backes, Sara Abd El Aal sowe das Team für den Landesvierkampf (A) mit Mannschaftsführerin Liza Wagner, Fernanda Höhne, Paula Wagner, Katharina Seifert und Isabelle Rüdiger.

Kassel. Gleich mit zwei Vizemeistertiteln kamen die drei Mannschaften des Kreisreiterbundes (KRB) Kassel Stadt und Land von der Hessischen Meisterschaft im Vierkampf aus Erbach zurück.

Die 13-jährige Lilia Hübner war Beste von 60 Startern im Nachwuchs-Vierkampf und hat sich für den Deutschland-Preis qualifiziert.

Im A-Vierkampf lag des Team mit Katharina Seifert, Fernanda Höhne, Isabelle Rüdiger und Paula Wagner (Mannschaftsführerin Liza Wagner), die kurzfristig eingesprungen und am Training nicht teilgenommen hatte, am ersten Tag nach der Dressur auf Platz vier von sieben angetretenen Teams.

Nach einer guten Lauf- und hervorragenden Schwimmleistung zeigten die vier dann im A-Springen ihre Klasse und konnten sich mit 15740 Punkten nur 508 hinter der Siegermannschaft vom KRB Marburg-Biedenkopf.

Mit ihren guten Einzelleistungen qualifizierten sich Rüdiger (Platz 3, Vorjehressiegerin im Bundes-Vierkampf)) und Höhne (Platz 6) für den Auswahllehrgang zum Deutschland-Preis, der Ende April in Calden-Fürstenwald stattfindet.

Im Nachwuchs-Vierkampf war der KRB Kassel Stadt und Land mit zwei Mannschaften vertreten. Sara Abd El Aal, Lilia Hübner, Elin Sofie Kolosin und Ida Backers schrappten mit 178 Punkten gegenüber dem Besten, KRB Wetterau, ganz knapp am Sieg vorbei.

Die zweite Kasseler Mannschaft mit Anne Schwarz, Jule Dittmar, Anna Mellios und Marika Hack im mit 15 Teams stark besetzten Nachwuchs-Wettkampf den achten Platz. Für beide Mannschaften hatte sich Teamführerin Laura Fiedel ordentlich ins Zeug gelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.