Laura Kraut siegt zum Auftakt des Burgturniers

+
Die Schnellste in der Siegerrunde: Die US-Amerikanerin Laura Kraut gewann den Preis der Kreis-Sparkasse Northeim.

Nörten-Hardenberg. Überschattet wurde der erste Tag des Burgturniers vom Tod des Einbecker Springreiters Jörg Witte am Vormittag. Die 37. Auflage des Traditionsturniers wurde aber trotz des Unglücksfalles nach einer eineinhalbstündigen Unterbrechung fortgesetzt.

Warum, das erklärte Turnierleiter Dr. Kaspar Funke. „Alle Beteiligten mussten das tragische Geschehen erst einmal verarbeiten. Deshalb wurden auch die Siegerehrungen am Vormittag abgesagt. Aber alle Beteiligten, die internationalen und nationalen Reiter, die Turnierleitung und sämtliche Funktionsträger, haben sich dafür ausgesprochen, das Turnier fortzusetzen. Der Arzt und die Sanitäter waren sofort vor Ort und leisteten Hilfe. Wir haben uns deshalb nichts vorzuwerfen“, erläuterte Funke. Am Sonntagmittag wird dem Verstorbenen im Rahmen der Amateur-Sprinreiter-Club-Trophy in besonderer Form gedacht werden, ergänzte der Turnierleiter.

Am späten Nachmittag gab es dann die erste wichtige sportliche Entscheidung. Laura Kraut gewann mit Deauville S den Preis der Kreis-Sparkasse Northeim. Die US-Amerikanerin hatte sich in der Siegerrunde gegen 13 weitere fehlerfreie Paare des Normalparcours durchgesetzt. Kraut blieb ohne Abwurf und erzielte mit 39,43 Sekunden die schnellste Zeit. Den zweiten Rang sicherte sich der Brasilianer Marlon Modolo Zanotelli mit Zerlin M. Das Paar blieb fehlerfrei in 39,85 Sekunden und verwies Patrick Stühlmeyer (0 Fehler/40,29 Sekunden) auf den dritten Platz.

Holger Wulschner, der Peitschensieger von 2006 und 2008, hatte ebenfalls die Siegerrunde erreicht und legte mit BSC Skipper mit einem fehlerfreien Durchgang in 41,70 Sekunden die Richtzeit fest, an der die folgenden Starter scheiterten. Erst als achter Teilnehmer unterbot der Brasilianer Modolo Zanotelli diese Zeit, die Kraut als zehnte Starterin noch einmal verbesserte.

Janne-Friederike Meyer und der Russe Vladimir Tuganov verzichteten auf einen Start in der Siegerrunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.