Dressurturnier in Kaufungen: Koch dreimal platziert – Loew gewinnt M-Klasse

Mit Daxter vorn dabei

Erfolgreich geritten: Die Kaufungerin Leonie Koch schafft es mit Pferd Daxter zweimal auf das Treppchen. Foto: Zinn

Kaufungen. „Es war ein super tolles Wochenende“, freute sich Leonie Koch und strahlte über das ganze Gesicht. Gleich dreimal ritt die 18-Jährige Kaufungerin auf Daxter beim zweitägigen Dressurturnier des Reit- und Fahrverein Oberkaufungen in die Platzierungen.

Zum Turnierauftakt zeigte die für den gastgebenden Verein Startende starke Leistungen und machte in der Zwei-Sterne A-Dressur mit der Wertnote 7,4 den zweiten Platz klar. Wenig später harmonierte das Paar auch in der Dressurprüfung der Klasse L auf Trense geritten, wiederum durch feine Hilfengebungen. Die gezeigten Lektionen waren der Jury eine 7,0 wert, mit der Leonie Koch Dritte wurde. Ein sechster Platz zum Abschluss in der L-Dressur auf Kandare geritten machten die Turniertage dann perfekt.

Wenig Überraschung gab es in der Dressurreiterprüfung der Klasse M. Hier ging der Sieg klar an die Favoritin Marion Loew aus Göttingen. Im Abschlusshöhepunkt brillierte sie mit lockerer Hand und ausbalancierten Sitz auf dem sechsjährigen Hannoveraner Wallach Dantez, der sich sicher und locker in allen Lektionen zeigte. Für ihre Vorstellung erzielte Loew die Bestnote von 8,0. Zweite wurde Carmen Vollbach auf Liebster vom Kalbsburg Reitteam Borken vor Madelaine Kuhne auf Briar‘s Bossanova. (piz)

Alle Ergebnisse unter:

http://zu.hna.de/2103dressur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.