Loew peilt in Vellmar zweiten Sieg an

Strebt den nächsten Triumph an: Marion Loew auf Walk of Fame.

Vellmar. Der Reitverein Ahnatal/Vellmar richtet am Wochenende wieder sein traditionelles Dressurturnier in Vellmar in der Bachstraße aus. Über 100 Teilnehmer werden ihre Pferde je nach Leistungsstand in den Leistungsklassen A bis S auf dem Dressurviereck präsentieren.

Spannender und hochklassischer Dressursport ist an den drei Turniertagen durch die teilnehmenden Reiterinnen und Reiter aus Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen garantiert.

Ausgeschrieben wurden elf Dressurprüfungen. Am Freitag geht es um 13 Uhr mit einer Dressurpferdeprüfung der Kl. A los. Die Reiterinnen und Reiter nutzen diese Prüfung, damit ihre jungen Pferde Erfahrung sammeln und Sicherheit erlangen können.

Kombination am Samstag

Am Samstag beginnt das Turnier um 9 Uhr mit einer Dressurreiterprüfung der Kl. L. Fünf Prüfungen sind am Samstag ausgeschrieben. Um 14 Uhr wird eine Kombinierte Dressurprüfung der Kl. M geritten. Die zehn wertnotenbesten Paare starten anschließend um 18 Uhr noch einmal in einer Kür nach eigener Choreographie und Musikauswahl.

Am Sonntag finden ab 9 Uhr noch vier weitere interessante Prüfungen statt. Zum Auftakt steht eine Dressurpferdeprüfung der Kl. L auf dem Plan. Ab 15 Uhr folgt der absolute Turnierhöhepunkt mit der Dressurprüfung der Kl. S*. Mehr als 20 Reiterinnen und Reiter haben ihr Kommen zugesagt. Marion Loew vom RV Hof Bettenrode e.V., die in diesem Jahr schon mehrfach siegreich war, versucht ihren Vorjahrestriumph zu wiederholen.

Starke Konkurrenz kommt nicht zuletzt von Volker Tassilus vom RV Vöhl, der zuletzt in Korbach beide Dressurprüfungen der Kl. M** überzeugend gewinnen konnte.

Erfreulich für Zuschauer und Veranstalter zudem: Viele heimische Reiterinnen und Reiter werden in den verschiedenen Prüfungen dabei sein. Der Eintritt ist frei. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.