Niels von Hirschheydt ist zum Auftakt des Burgturniers vorn dabei beim Preis des Hardenberg Golfresorts

Platz zwei für den Lokalmatadoren

Auftakt nach Maß: Niels von Hirschheydt (RV Hardenberg) hat am Freitag auf Quadrivio, hier sitzt er allerdings bei Amica im Sattel, einen zweiten Platz geholt. Foto: zje

Nörten-Hardenberg. Auftakt nach Maß für Niels von Hirschheydt (RV Hardenberg) beim Burgturnier in Nörten: Der Reiter wurde beim Preis des Hardenberg Golfresorts am Freitagmittag Zweiter der 1. Abteilung. Auf Quadrivio blieb von Hirschheydt fehlerfrei und benötigte für die zehn Hindernisse mit zwölf Sprüngen lediglich 51,77 Sekunden.

Ein Abwurf mit Amica

Besser war hier nur noch Maurice Tebbel auf Lava Levista, der bereits nach 49,12 Sekunden im Ziel war. Auf Rang drei verwies der Lokalmatador mit Angelica Augustsson Zanotelli auf Madame Butterfly eine frühere Gewinnerin der goldenen Peitsche.

Auf seinem zweiten Pferd Amica kam Niels von Hirschheydt auf Platz 67 unter 106 Startern. Auch hier war allerdings eine bessere Platzierung durchaus möglich. Das Paar war gut unterwegs, benötigte letztlich auch nur 53,17 Sekunden für den Umlauf, kassierte nach einem Abwurf am vorletzten Sprung aber doch noch vier Strafpunkte. Damit war ein Platz weiter vorn natürlich nicht mehr drin in diesem S-Springen auf Fehler und Zeit.

In der 2. Abteilung ging der Sieg an Felix Haßmann auf Chicca (0/50,79 Sekunden). Er verwies den Schweizer Werner Muff mit Colombo (0/51,90 Sekunden) und den Brasilianer Marlon Modolo Zanotelli auf Desiree vom Marienshof (0/52,84 Sekunden) auf die Positionen zwei und drei. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.