Ideale Bedingungen für die Teilnehmer auf dem Gelände des LRFV Hessisch Lichtenau

23 Prüfungen für 600 Reiter

Ehrgeizig: Vor heimischer Kulisse möchte Lokalmatadorin Jessica Brandau aus Heissisch Lichtenau sowohl im Springen als auch in der Dressur vorn mitreiten. Foto: zkw

Hessisch Lichtenau. Die Amateur- und Nachwuchsreiter aus nah und fern stehen an diesem Wochenende beim Turnier des Ländlichen Reit- und Fahrvereins Hessisch Lichtenau im Fokus.

Mit seinen diversen Plätzen und Abreiteplätzen, auf denen der Spring- und der Dressurwettkampf parallel stattfinden kann, bietet das Gelände geradezu ideale Bedingungen. Mit rund 600 Startern ist die Teilnahme etwas geringer als im Vorjahr, dennoch werden an zwei Tagen 23 Prüfungen geritten, angefangen vom Reiterwettbewerb auf Schulpferden bis hin zum M-Springen mit Stechen. Für jede Leistungsklasse ist also etwas dabei. Zusätzlich können sich die Teilnehmer an der Kreismeisterschaft in den Wertungsprüfungen auf dem Turnier für das Finale qualifizieren.

Los geht es am Samstag zeitig. Bereits um 8 Uhr geht die erste Abteilung zur Dressurprüfung Klasse E ins Viereck. Die Springreiter starten um 10 Uhr mit einem Stilspringen der Klasse A. Um 15.30 Uhr läutet dann die Startglocke zum ersten Höhepunkt, den Punktespringen der Klasse M. Am Sonntag geht es im Dressurviereck bereits um 7.30 Uhr los, höchste Konzentration heißt es schließlich ab 12.30 Uhr für die Dressur Klasse L auf Kandare und anschließend auf Trense.

Die Springreiter der Klasse A starten ab 8 Uhr im Parcours, um 15 Uhr findet das Finale mit der Springprüfung der Klasse M mit Stechen statt. Gleich danach zeigt noch einmal der Nachwuchs, was er kann, mit einem Springreiterwettbewerb. Der Reitverein in Hessisch Lichtenau investiert zusammen mit vielen freiwilligen Helfern eine Menge Arbeit, um das Turnier in jedem Jahr stattfinden zu lassen. „Wir haben hier so eine ideale Anlage mit vielen Plätzen, die sollten wir auch nutzen, um für die Reiter im Kreis ein Turnier zu bieten“, sagt die Vorsitzende Michaela Popis. Der Eintritt an beiden Tagen ist frei, und für das leibliche Wohl ist gesorgt. (zkw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.