An diesem Wochenende beginnt die grüne Saison – Neuer Termin für Titelkämpfe

Reiter in den Startlöchern

Antje Koch

Northeim. Mit dem Turnier auf dem Eichenhof in Uslar, welches an diesem Wochenende stattfindet (siehe weiterer Artikel), starten die heimischen Reiter in die grüne Saison. Diese hat - wie gewohnt - ihren Höhepunkt mit dem Burgturnier (7. bis 10. Mai) und endet mit dem Erntedankturnier Anfang Oktober.

Dazwischen gibt es Reitsport satt im Landkreis Northeim. Und das mit einer gravierenden Änderung: Die Kreismeisterschaften, die bisher stets den Saisonauftakt bildeten, stehen nun erst ganz am Ende auf dem Plan, zusammen mit dem Erntedankturnier auf dem Hardenberg. Doch das hat einen einfachen Grund. „Das Burgturnier findet in diesem Jahr sehr früh statt. Wenn wir die Kreismeisterschaften noch davor hätten ausrichten wollen, wäre nur Ostern möglich gewesen. Und das wollten wir nicht“, sagt Antje Koch, Vorsitzende des Kreisreiterverbandes Northeim-Einbeck.

So wurde die Idee geboren, das Turnier statt als Overtüre nun als Schlussakkord zu nutzen. „Wir gucken mal, wie das bei den Reitern ankommt. Bisher sind die Rückmeldungen positiv. Dennoch bleibt das ein Pilotprojekt“, ergänzt Koch. Man will die Besonderheiten des Erntedankturniers beibehalten, aber durch die Vergabe der Kreismeistertitel ergänzen.

Koch ist erfreut darüber, dass der heimische Reitsport derzeit regelrecht aufblüht. „Man hört immer wieder, dass Mitgliederzahlen sinken und Veranstaltungen gestrichen werden müssen. Das ist bei uns überhaupt nicht so. Unsere Mitgliederzahlen steigen sogar. Und wer gern bei Turnieren am Start ist, der wird während der Saison eigentlich auch immer fündig. Bis zur Klasse L gibt es im Umkreis von 40 Kilometern an fast jedem Wochenende etwas.“

Ein weiterer Höhepunkt - neben den Turnieren im Landkreis - wird die Landesponyschau sein, die am 4. und 5. Juli in Clus bei Bad Gandersheim stattfindet. Dort feiert das Gestüt der Familie Grober seinen 80. Geburtstag. Und der wird mit einer Bundesstutenschau für deutsche Classic-Ponys und der Landesponyschau des Verbandes der Pony- und Kleinpferdzüchter gefeiert. Jeweils werden rund 100 Tiere dazu erwartet.

Die Kreismeisterschaft der Voltigierer findet am 6. Juni in Einbeck statt, die Bezirksmeisterschaft (Springen und Dressur) vom 3. bis 5. Juli in Adelebsen. (mwa) Foto: zhp/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.