Reiten: Lokalmatador des RFC Knobben triumphiert doppelt bei Heimspiel in Sohlingen

Gude landet beim Turnier des RFC Knobben zwei Mal vorn

Sohlingen. Jubel beim Reit- und Fahrclub Knobben: Alexander Gude hat mit Solina beim Turnier des RFC bei den anspruchsvollsten Prüfungen in der Dressur gleich zwei Siege abgeräumt.

Er gewann am Wochenende beim Turnier des RFC auf der Anlage in Sohlingen nicht nur die 1. Abteilung in der Dressurprüfung der Klasse L - Trense, sondern auch die 1. Abteilung in der Dressurreiterprüfung in der selben Klasse. Für beide Vorstellungen des Paares vergaben die Richter 7.2 Punkte.

Die Dressur war bei der Veranstaltung der Knobben-Reiter wegen der Erneuerung des Reitplatzes ein Schwerpunkt. Umso größer war die Freude über den Erfolg von Gude. Bei der Dressurprüfung verwies er Nadine Dohmann (RV Gute Breite) mit Husar (6.90) und Cora-Alexandra Nau-Gietz (Göttingen) mit Dolce Vita (6.80) auf die Plätze. In der Dressurreiterprüfung kamen auf Platz zwei Melanie Olschewski (Kreiensen-Rittierode) mit Happy Feet (6.20) und auf Rang drei Dorothea Fröhlich (Uslar) mit Florence (6.10).

In der 2. Abteilung beider Wettbewerbe gewann Josephine Nestler (Hof Bettenrode) mit Luminato (7.70 und 7.60).

Den Sieg in der 1. Abteilung des auf dem Abreiteplatz stattfindenden Springens der Klasse A* sicherte sich Katrin Otterpohl (Reinhardswald-Hombressen) mit Aramis (0.00/49.51) vor Jaro Andres (Duderstadt) mit Tabaluga (0.00/51.22) und Lara Michels (Liebenau) mit Ladyleif (0.00/52.50).

Der Sieg in der 2. Abteilung war Lisa Markus (Hombressen) mit Claire (0.00/47.35) nicht zu nehmen. Sie verwies Teresa Lange (Schönhagen) mit Paolo Conte (0.00/48.32) und Dorina Hartmann (Hardenberg) mit Le-Charmeur (0.00/49.72) auf die Plätze.

Turnierleiter Dietmar Kordes bedauerte, dass es aufgrund des Dauerregens am ersten Turniertag zu einigen Ausfällen gekommen war. Die konnten aber Sonntag weitgehend kompensiert werden, so dass die Startstatistik zu rund 80 Prozent erfüllt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.