Start der Reitsaison in Willingen

Hürde genommen: Sophia Haschlar (Löhlbach/PSV Sorge-Settendorf) auf Ernie beim Reitturnier in Bad Wildungen. Foto: zmp/nh

Waldeck-Frankenberg. In diesem Jahr ist aus Reitsportsicht wieder einiges los in der Region Waldeck-Frankenberg. Neben der Kreismeisterschaft in Korbach ist ein weiterer Höhepunkt die Verbandsmeisterschaft in Frankenberg.

13 Turniere stehen in der Saison 2017 im Kreisreiterbund Waldeck-Frankenberg auf dem Plan. Traditionell macht der Reit- und Fahrverein Willingen dazu den Auftakt. So auch in diesem Jahr an diesem Wochenende (22. und 23. April).

Schon am 29. April geht es nach draußen. Dann trifft sich die Reitsportszene in Gemünden wieder. Dort wird die Dressur bis zur Klasse S* angeboten, eine Woche später folgt das Springturnier bis Klasse M*.

Am zweiten Juniwochenende finden dann die Kreismeisterschaften in Korbach statt. Dort werden Springen bis zur Klasse S* und die Dressur bis zur Klasse M* angeboten. Eine Woche später folgt das Turnier in Ernsthausen und vom 23. bis 25. Juni geht’s dann in Vöhl mit Dressur und Springen bis zur Klasse S* weiter.

Zwei Turniere stehen in Bad Wildungen an: Vom 28. bis 30 Juli sind mehrere Springen bis zur Klasse S* geplant und gleichzeitig steht die Qualifikation zum Bundeschampionat des Deutschen Spring-Pferdes an - eine Woche später folgen Dressuren und Springen bis zur Klasse L.

Der Reit- und Fahrverein Frankenberg feiert in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag. Deswegen werden vom 15. bis 17. September die Verbandsmeisterschaften Kurhessen Waldeck in Frankenberg ausgerichtet. In der Dressur und im Springen werden Prüfungen bis zur Klasse S* ausgeschrieben. (frg)

Mehr lesen Sie in der Samstagsausgabe der Frankenberger Allgemeinen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.