Viele Starter beim Turnier des Reit- und Fahrvereins Oldershausen Altes Amt

Sturz in Echte endet glimpflich

Platz eins! Josefin Wegener (Kreiensen-Rittierode) setzte sich in Echte im M*-Springen mit Siegerrunde durch. Foto: zhp

Echte. Die für die RG Kreiensen-Rittierode startende Josefin Wegener hat beim Turnier des Reit- und Fahrvereins Oldershausen Altes Amt die erstmals ausgetragene Springprüfung der Klasse M* mit Siegerrunde gewonnen. Auf Extraordinary Boy blieb sie Sonntag in Echte in der Siegerrunde in 40,86 Sekunden fehlerfrei.

Auf den zweiten Platz kam Laureen Lehnert (Holle) mit Linette. Das Paar leistete sich einen Abwurf, aber auch die Zeit von 41,20 Sekunden hätte nicht ausgereicht, um Wegener den Sieg streitig zu machen. Bereits am Vortag hatte die Kreienserin in einer L-Prüfung mit Extraordinary Boy den dritten Platz (0/51,08) belegt. In diesem Springen, in dem sie die einzige Reiterin war, die für einen Verein aus dem Landkreis antrat, siegte Jolie Marie Ader aus Uetze.

Überschattet wurde der erste Turniertag von einem schweren Sturz. Eine Springreiterin aus dem Landkreis Osterode flog bei einem A-Springen aus dem Sattel und wurde anschließend von dem ebenfalls stürzenden Pferd überrollt. Die Sportlerin musste ins Krankenhaus, berichtete die 2. Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins Oldershausen, Diana Volchert. „Glücklicherweise waren ein Arzt und Sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes sofort zur Stelle.“

Zufriedene Ausrichter

Viel Beifall gab es vom Publikum, als der Verein am zweiten Turniertag mitteilen konnte, dass sich die Reiterin zwar schwere Prellungen zugezogen hatte, aber keine der zunächst befürchteten inneren Verletzungen und Knochenbrüche.

Geprägt wurden die zwei Tage in Echte von Startern aus dem Bereich Hildesheim und Braunschweig. „Dort gibt es nicht so viele Turniere, deshalb kommen immer mehr zu uns“, freute sich Volchert über die stark gestiegene Resonanz. „Wir planen einen weiteren Ausbau.“ (zhp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.