Springreiten:

RFV Richelsdorf hat nochmals die regionale Elite zu Gast

Das Hindernis genommen: Franziska Stöcker auf Olivia. Zahlreiche Springprüfungen stehen ab heute auf dem Programm des Richelsdorfer Herbst-Reitturniers. Foto: nh

Richelsdorf. Die Reitsportsaison geht zu Ende – und noch einmal steht beim RFV Richelsdorf ein Höhepunkt an: Vom heutigen Donnerstag bis Sonntag wird auf der Reitanlage das Herbstturnier ausgetragen.

Am Start sind die Turnier-Profis bei Springen bis zur Kategorie S* genauso wie die Amateure, Junioren und jungen Reiter aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg. Mit der Ausrichtung der Kreismeisterschaft Springen der Leistungsklassen 4 und 5 mit Siegerehrung am Sonntagnachmittag zeigt der gastgebende Verein, dass ihm auch die Förderung des Springsports – und da besonders des Nachwuchses – am Herzen liegt. So findet auch die Finalveranstaltung des Pferdesport-Journals mit einem Zwei-Phasen-Wettbewerb der Klasse E am Sonntag- nachmittag statt. An allen Tagen wird das Geschehen auf dem bestens vorbereiteten Platz über das Internetportal

www.clipmyhorse.tv

zu verfolgen sein, verrät der Veranstalter.

Mit über 950 Nennungen ist das Herbstturnier das mit dem bisher höchsten Nennungsstand. Besucher auf dem Turniergelände an der Schildhofstraße in Richelsdorf sind herzlich willkommen.

Zeitplan: Donnerstag, 13 Uhr: Springpferdeprüfungen Klasse A bis Klasse L

Freitag, 9.30 Uhr: Springprüfungen Klasse M**, KLasse L, KLasse A**

Samstag, 9 Uhr: Springprüfungen bis Klasse M** und WB Klasse E

Sonntag, 8.30 Uhr: Springprüfung Klasse A**, Klasse M*, Klasse S* mit Stechen, Zweiphasen-Spring-WB Finale Pferdesport-Journal, Führzügelklasse-WB; Siegerehrung der Kreismeister Hersfeld-Rotenburg Leistungsklassen 4 und 5. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.