LRV Hessisch Lichtenau bietet wieder viele Prüfungen in Springparcours und im Dressur-Viereck an

Über 400 Pferde starten an zwei Tagen

Hessisch Lichtenau. Auf dem Hof des Ländlichen Reitvereins Hessisch Lichtenau ist zurzeit einiges los. Die Stallungen werden komplett umgebaut mit neuen Boxen für die Pensionspferde sowie neuen Außenboxen. Da braucht es die tatkräftige Mitarbeit von vielen Vereinsmitgliedern und den Eltern der Reitschüler, denn am Samstag und Sonntag steht auch das jährliche LPO-Turnier an. „Für einen ländlichen Verein ist es heutzutage recht schwer geworden, gerade in finanzieller Hinsicht ein Turnier zu stemmen“, sagt die Vereinsvorsitzende, Michaela Popis. „Dank vieler Sponsoren und ehrenamtlicher Helfer, die das ganze Wochenende für uns im Einsatz sind, können wir immer noch einmal im Jahr ein Turnier anbieten“, so Popis. 400 Pferde sind bereits gemeldet, 800 Starts in Dressur und Springen stehen an den beiden Tagen in Hessisch Lichtenau auf dem Programm.

Angesprochen sind Reiter bis Klasse M im Springen und Klasse L auf Kandare in der Dressur aus Nah und Fern. Aber auch der reiterliche Nachwuchs kann in den Klassen E und A seine Leistungen überprüfen. Eine besondere Prüfung richtet sich bei den Turnieren des Ländlichen Reitvereins an Reitschüler aus Schulbetrieben, die in einem Reiterwettbewerb nur auf Schulpferden teilnehmen können. Damit will der Verein den Schulbetrieben, in denen junge Reiter ohne eigenes Pferd ausgebildet werden, auch eine Chance geben.

Los geht es am Samstag um 8 Uhr auf dem Dressurplatz und um 8.30 Uhr auf dem Springplatz mit den Prüfungen der Klassen E und A. Im Springen ist der Höhepunkt des ersten Tages erreicht, wenn um 15.30 Uhr die Startglocke zum Punktespringen der Klasse M läutet.

M-Springen mit Stechen

Auch der Sonntag bietet keine Gelegenheit zum Ausschlafen. Bereits um 7.30 Uhr sitzen die Richter am Dressurviereck bereit. Um 15 Uhr sind dann die Prüfungen für Klasse L auf Kandare und das hochweritige M-Springen mit Stechen geplant. Das letzte Wort haben aber wie immer die Nachwuchsreiter mit einem Stilspringwettbewerb um 16.30 Uhr. Für Speisen und Getränke sind am Wochenende gesorgt. Der Eintritt an beiden Tagen ist frei. (kw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.