Reiten: Mannschaft des KRV Göttingen belegt Platz fünf beim Landesturnier in Verden

Vereinsübergreifender Teamgeist

Stolz und zufrieden mit ihren guten Platzierungen: Die erfolgreichen Reiter und Reiterinnen vom Kreisreiterverband. Foto: nh

Verden. Es ist das beste Ergebnis seit Jahren. Die Mannschaft des Kreisreiterverbandes Göttingen belegte in der Gesamtwertung der Mannschaftswettkämpfe für Kreisverbände beim Landesturnier in Verden Platz fünf.

Bereits nach der Dressurprüfung Klasse A für Mannschaften war die Freude groß. Mit einer Wertnote von 8,0 wurden die Reiterinnen um Mannschaftsführerin Maren Harloff (RV Hainholzhof) Fünfte von 14 teilnehmenden Teams. Das Besondere an dem Mannschaftswettkampf ist die Zusammenstellung der Reiter. Eine Mannschaft besteht aus zwei Dressurreitern, zwei Springreitern und zwei Vielseitigkeitsreitern. Alle müssen Mitglied in einem Göttinger Reitverein sein.

Bei der Auswahl der Reiter prüft der KRV Göttingen, wer in der letzten und laufenden Turniersaison gute Leistungen erzielt hat. Steht die Mannschaft, beginnt das Üben der Mannschaftsdressur. „Wir versuchen immer, auf unterschiedlichen Reitanlagen zu üben und sind sehr dankbar, dass alle Stallbesitzer in der Region uns dies ermöglichen“, erklärt Maren Harloff. „Die Stimmung im Team war von Anfang an sensationell. Es ist schön zu sehen, wenn Reiter aus unterschiedlichen Vereinen gemeinsam trainieren und sich gegenseitig unterstützen. Das spricht für den guten Zusammenhalt der Göttinger Reitvereine. Auch der mitgereiste Fanklub feuerte ordentlich an“, freut sich Harloff.

Im Einzelwettkampf

Nach der gemeinsamen A-Dressur muss jeder Reiter noch in den Einzelwettkampf. Lara Christmann (RV Hainholzhof) und Josephin Nestler (RV Hof Bettenrode) ritten eine L-Dressur auf Kandare, Hilke Wohlgemuth (RG Bremke) und Lara Sophie Klaproth (Duderstädter Rcl.) eine Springprüfung Klasse L und Julia Steinhoff (RG Pegasus Göttingen) und Julia Born (RV Hof Bettenrode) eine Geländeprüfung Klasse A**.

Auch hier konnten die Reiter des KRV punkten. Josephin Nestler belegte Platz fünf, Lara Christmann Platz zehn und Hilke Wohlgemuth Platz drei. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.