Moringer Nachwuchsreiterin landet beim L-Springen in Vahle auf Rang eins und drei

Weimann räumt doppelt ab

Dritte in der Springprüfung der Klasse A**: Lisa Giebert vom RFV Schönhagen mit Sandro. Foto: zhp

Vahle. Die 16-jährige Springreiterin Aurelia-Sophie Weimann vom ländlichen Reit- und Fahrverein Moringen hat das L-Springen mit Siegerrunde zum Abschluss des Reitturniers in Vahle gewonnen. Außerdem belegte sie mit ihrem Zweitpferd den dritten Platz.

Mit Desteny setzte sich die junge Amazone in der Siegerrunde gegen ihre frühere Vereinskameradin Dorina Hartmann, die jetzt für den RV Hardenberg startet, mit einem Null-Fehler-Ritt in 50,89 Sekunden durch. Mit Le-Charmeur war Dorina Hartmann zwar in 46,76 Sekunden erheblich schneller, für den Abwurf einer Stange kassierte sie jedoch vier Fehlerpunkte.

Vier Fehlerpunkte musste auch Weimann mit Corlanda hinnehmen. 47,58 Sekunden brachten den dritten Platz.

Nicht nur die Nachwuchsreiterin dürfte zufrieden gewesen sein, auch Dorina Hartmann. Denn sie hatte mit Le-Charmeur im L-Springen des Vortages bereits mit einem Nuller in 53,40 Sekunden den dritten Platz geholt. Vor ihr platzierten sich nur noch Hilke Wohlgemuth (Bremke/52,69) als Zweite sowie Lena Krause (RV Hardenberg) auf Ontarios Boy (49,75).

Die Springprüfung der Klasse A** in Vahle gewann Vera Friederike Narjes (Salzhemmendorf) mit Calimba de Luna vor Markus Papendorf (Bad Gandersheim) mit Remember Me und Lisa Giebert (RFV Schönhagen) auf Sandro.

Als bester Starter des ausrichtenden Reitervereins Vahle wurde Malin Müller-Ellermeyer ausgezeichnet. Beim Spaßwettbewerb „Jump and Drive“, bei dem jeweils ein Reiter mit Pferd und ein Fahrer mit Quad antraten, gewannen Marie Möhlenhoff mit der zwölfjährigen westfälischen Stute Calambra und Marc Baller auf dem Quad. (zhp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.