1100 Nennungen für Reitturnier am Wochenende – Quali für Con-Moto-Cup

Zweikampf in Rittierode

Titelverteidiger: Niels von Hirschheydt (Hardenberg) hatte vor einem Jahr in Rittierode im M*-Springen die Nase vorn. Archivfoto: zhp

Northeim. Beim Reitturnier der RG Kreiensen-Rittierode könnte es an diesem Wochenende wieder zu einem Zweikampf zwischen Niels von Hirschheydt (RV Hardenberg) und Lokalmatador Dirk Klaproth kommen. Beide haben für die wichtigste Prüfung des dreitägigen Turniers, eine Springprüfung der Klasse M* mit Stechen, genannt.

Diese findet am Sonntag ab 15.15 Uhr auf dem Turnierplatz in Rittierode statt. Der Vorsitzende der RG Kreiensen-Rittierode, Gerhard Heise, hat dafür einen Sonderpreis ausgeschrieben.

Im vergangenen Jahr hatte von Hirschheydt mit Curly Sue die Nase vorn. Klaproth mit Chiquarina hatte das Nachsehen. Beide haben zwar ihre Pferde des vergangenen Jahres nicht gemeldet, haben jedoch gute Alternativen. Klaproth beispielsweise mit Graf Moritz, der ihm schon seit Jahre treue Dienste leistet.

Auch um den Con-Moto-Cup geht es in Rittierode. Das Finale findet zwar erst im September in Einbeck statt, doch an diesem Wochenende kann man sich dafür qualifizieren. Die Chance dafür beginnt am Samstag um 15.30 Uhr. Für dieses Springen der Klasse M* (Fehler und Zeit) haben 56 Paare gemeldet. Die hohe Zahl der Nennungen zeigt, wie beliebt dieser Cup geworden ist.

Los geht’s am Freitag

Startschuss für das Turnier ist bereits am Freitag um 9 Uhr. Insgesamt liegen Cheforganisator Gerhard Heise und seinen Helfern 1100 Nennungen vor, 200 weniger als im vergangenen Jahr.

Weitere Höhepunkte der dreitägigen Veranstaltung sind unter anderem das Teamspringen am Samstag (11 Uhr), der Kreykenbohm-Springnachwuchscup am Sonntag (12 Uhr) und das Heide-Derby, ebenfalls am Sonntag (13.30 Uhr). Dahinter verbirgt sich eine Springprüfung der Klasse A** mit zusätzlichen festen Naturhindernissen. (zhp)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.