Rolf & Co. setzen ein Ausrufezeichen

Das war doch mal eine positive Überraschung: Die Verbandsliga-Tischtennisspielerinnen des TTV Weiterode knöpften in eigener Halle dem klar favorisierten TTC Schönstadt einen Punkt ab. Es ist zwar erst der zweite für das gastgebende Schlusslicht gewesen, das 7:7 sollte aber Mut für die noch ausstehenden acht Saisonspiele machen. Allerdings beträgt der Abstand des Aufsteigers zum rettenden Ufer bereits sechs Zähler. Die Weiteröderinnen ließen sich auch von einem 1:3-Rückstand nicht aus der Bahn werfen und konterten prompt mit drei Siegen in Folge. Erfreulich, dass alle vier TTV-Spielerinnen durch Erfolge im Einzel zum Remis beitrugen. Ilka Rolf und Theresa Eismann gewannen sogar jeweils zweimal. Letztere war zudem im Doppel mit Frauke Krauß erfolgreich. Das Bild zeigt Ilka Rolf (links) und Heike Brilling, die gegen die überragende Anke Sohn und ihre Schönstädter Partnerin Sabine Bender leer ausgingen. (twa) Foto: Walger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.