Junioren-Basketball: Göttingen gegen Oberhausen

Romey-Team hofft auf Abschluss-Sieg

Göttingen. Einen Heimsieg im letzten Heimspiel der Saison haben sich die Basketballerinnen des Team Göttingen fest vorgenommen. Das U 17-Team von Trainer Marcel Romey erwartet am Donnerstag (13.30 Uhr/Hainberg-Gymnasium) im vierten Spiel der Playdowns um die Weibliche Basketball-Bundesliga (WNBL) die New Baskets Oberhausen. Ebenfalls am Donnerstag (12.30 Uhr) muss BBT Göttingen in der Relegationsrunde um die Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) beim Tabellenzweiten IBBA Berlin antreten.

Das Team Göttingen will in den Playdowns seine weiße Weste wahren. Die bisherigen drei Partien der Relegation wurden alle gewonnen, weshalb der Klassenerhalt längst feststeht. Umso wichtiger nun für das Romey-Team, mit einem Sieg über Oberhausen einen versöhnlichen Abschied von den Fans zu feiern.

Um dieses Ziel zu erreichen ist aber wieder eine konzentrierte Leistung nötig. Oberhausen erwies sich im Hinspiel als schwieriger Gegner, bei dem sich die Göttingerinnen erst im letzten Viertel durchsetzen konnten. Entscheidend für den Ausgang der Partie dürfte dabei auch sein, ob die Gastgeberinnen Ronja Spießbach stoppen können. Oberhausens Top-Korbjägerin ist mit einem Punkteschnitt von 31,8 Zählern die erfolgreichste Punktesammlerin der WNBL.

Konzentrierte Leistung nötig

Göttingens Trainer Romey ist optimistisch, dass sein Team noch einmal eine konzentrierte Leistung zeigen wird. „Wir haben in den letzten Wochen gezielt trainiert und sind gut vorbereitet. Wenn wir unser wahres Leistungspotenzial abrufen, dann werden wir dieses Spiel gewinnen.“

Die ganz große Anspannung ist aber auch von BBT Göttingen am vergangenen Samstag abgefallen. Die Absteiger aus der JBBL stehen mit Oldenburg, Vechta und Kronshagen längst fest. Nach dem feststehenden Klassenerhalt kann die Mannschaft von Trainer Dirk Altenbeck deshalb heute befreit aufspielen. (rwx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.