5 Tipps um das Rad auf Ihre Bedürfnisse einzustellen

+

Die große Auswahl an unterschiedlichen Fahrrad-Modellen bedient jeden Geschmack und Bedarf. Dennoch muss jedes Fahrrad auf die individuellen Bedürfnisse seines Fahrers eingestellt werden. Ein Fahrrad muss von der Ergonomie her zu seinem Fahrer passen. Ist dies nicht der Fall, dann können gesundheitliche Probleme entstehen.

Vermessung der Biometrie

Fahrräder gibt es im Handel in zahlreichen Arten und Größen und Käufer stehen vor einer schweren Wahl. Ein Fahrrad sollte wie ein maßgeschneiderter Anzug optimal zu seinem Fahrer passen. Vor dem Kauf eines neuen Fahrrads sollten Sie aus diesem Grund Ihre Biometrie vermessen lassen. Als Nächstes müssen Sie wissen, wie Sie Ihr Fahrrad verwenden möchten. Soll es zum Beispiel eher ein Rennrad oder ein Mountainbike sein? Mit den genauen Daten zu Ihrer Körpergröße, dem Gewicht und den anderen Faktoren, können Sie ein individuell passendes Fahrrad kaufen.

Die richtige Haltung beim Fahrradfahren

Fahren Sie stets dynamisch und achten Sie darauf, dass Sie viele Muskeln aktiv beanspruchen. Eine dynamische Stellung des Beckens ist die Grundlage für eine komfortable Haltung beim Fahrradfahren. Ihre Wirbelsäule sollte ein S bilden und es entsteht ein leichtes natürliches Hohlkreuz. Weitere wichtige Informationen bietet hierzu der ADFC.

Analyse der Sitzposition

Eine optimale Sitzposition ist beim Fahrrad immens wichtig und dient als Prävention gegenüber Überbelastungen und Fehlbelastungen. Richten Sie den Fahrradsattel als Erstes waagerecht aus. Schieben Sie ihn danach mittig auf dem Sattelgestell über die Sattelstütze. Steigen Sie auf Ihr Fahrrad und strecken Sie die Beine aus. Legen Sie den Fuß mit seiner Ferse auf Ihr Pedal. Dieses sollte sich am tiefsten Punkt befinden. In dieser Position soll Ihr Knie nun durchgestreckt sein. Sitzen Sie in dieser Position vollkommen gerade auf Ihrem Sattel, dann ist dessen Höhe optimal eingestellt. Eine schöne Anleitung für Sattel und auch Cockpit mit Bildern finden Sie hier.

Den Lenker individuell einstellen

Der Fahrradlenker muss grundsätzlich so positioniert werden, sodass sich Ihre Rückenmuskulatur in der sogenannten Vorspannung befindet. Ihre Bauch- und Rückenmuskulatur müssen dazu aktiv gespannt sein. Nur dadurch können Sie Ihre Wirbelsäule stabilisieren und zusätzlich noch Überlastungen schützen.

Oberkörperneigung und Fahrstil müssen zusammen passen

Ihre Oberkörperneigung hängt von Ihrem individuellen Fahrstil ab. Fahren Sie eher gemütlich, dann ist ein aufrechter Rücken am besten geeignet. Mögen Sie es lieber flott, so sollten Sie eine flachere Position bevorzugen. Besitzt Ihr Fahrrad einen winkelverstellbaren Vorbau, dann können Sie Ihren Oberarm-Oberkörper-Winkel individuell einstellen. Dieser Winkel hängt von dem Winkel des Fahrradvorbaus und der Länge ab. Haben Sie den Lenker neu justiert, dann sollten Sie anschließend den Sattel überprüfen. Ihre Beckenposition auf dem Fahrradsattel könnte sich durch die individuelle Lenkereinstellung verändert haben.

Individuell passende Fahrräder online bestellen

Im Online-Shop von rosebikes.de finden Sie eine große Auswahl an Fahrrädern, Bekleidung und Zubehör. Alle gängigen Modelle, wie Mountainbikes, Rennräder sowie Reise- & Trekkingbikes sind vorhanden. Über den Filter können Sie sich in wenigen Minuten ein passendes Fahrrad zusammenstellen. Geben Sie zu diesem Zweck einfach Ihr Geschlecht, Ihre Größe, das Einsatzgebiet und Ihren Biketyp ein. Des Weiteren ist es in den ROSE BiKETOWNS in München und Bocholt möglich, sich vor Ort das Rad individuell anpassen zu lassen.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.