Tischtennis-Bezirksliga Damen: Mutter und Tochter holen sieben Punkte für den MTV Unterrieden II

Duo Schad und Brücher gewann alles

Rückschlag: Erfolgreichste Punktesammlerin beim TTV Uengsterode war Sabrina Goebel. Foto: bl

Witzenhausen. Keinen Sieger gab es im Bezirksliga-Duell zwischen Bad Sooden-Allendorf und Unterrieden II. Allerdings hilft dieser eine Zähler dem Neuling aus Unterrieden im Abstigskampf kaum weiter.

Bezirksliga Damen

Bad Sooden-Allendorf - Unterrieden II 7:7. Es hätte nicht viel gefehlt und Aufsteiger Unterrieden II hätte seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Ganz dicht dran am achten Punkt war jedenfalls Simone Wagner, doch siegte ihre Gegnerin Nelli Schott im einzigen Duell über fünf Sätze hauchdünn mit 11:9 bei der Entscheidung.

Dass es aus Gästesicht überhaupt so weit kam war den beiden Spitzenspielerinnen Andrea Schad und Kim Brücher zu verdanken. Beide gewannen jeweils ihre drei Einzel und gaben dabei nur einmal einen Satz ab und siegten zusammen auch im Doppel mit 3:0 gegen Wagner/Schott.

Die Klasse der beiden MTV-Spielerinnen musste auf BSA-Seite auch die zuletzt überragende Annika Oesterheld anerkennen, die zweimal unterlag. Allerdings fehlten bei den Kurstädterinnen mit Ines Reifenstahl und Dorothea Wecker zwei Stammspielerinnen.

Punkte BSA: Oesterheld/Hildebrandt (1), Oesterheld (1), Wagner (1), Hildebrandt (2), Schott (2). - Punkte Unterrieden: Schad/Brücher (1), Schad (3), Brücher (3).

Richelsdorf II - Uengsterode 7:7. Schon den Sieg vor Augen hatten die Gäste in diesem umkämpften Match. Zum Schluss klebte ihnen aber förmlich das Pech an den Schlägern. Erst verlor Sonja Koltzau in fünf Sätzen gegen Sandrock, im letzten Einzel musste auch noch Kerstin Ringleb mit 11:13 im fünften Satz gegen Hilmes passen.

Punkte Uengsterode: Goebel/K. Ringleb (1), Goebel (2), K. Ringleb (1), L. Ringleb (2), Koltzau (1).

Bezirksklasse Damen

Richelsdorf IV - Hessisch Lichtenau 1:8. Es ging ruckzuck und dann fuhren die Lichtenauerinnen schon wieder nach Hause. Den Ehrenpunkt überließ das Doppel Guntow/Giebl den Gastgeberinnen bei der 2:3-Niederlage.

Punkte Lichtenau: Körber-Hollstein/Weingardt (1), Körber-Hollstein (3), Weingardt (2), Guntow (1). Giebl (1). (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.