Beim Silvesterlauf endet Tanja Nehmes Siegesserie – Isabel Giebl vor Madita Alter

Schein überzeugt in Ziegenhain

+
Der Sieger von Ziegenhain: Henning Schein.

Ziegenhain. Mit viel Schwung beendeten die Leichtathleten das alte Jahr. Bei optimalem Laufwetter vermeldeten die Langlauf-Veranstalter zum Jahreswechsel große Starterfelder.

Junior Henning Schein (TSV Obervorschütz) gewann den Hauptlauf über 8100 Meter der Männer beim 43. Silvesterlauf des TuSpo Ziegenhain mit Start und Ziel im Schützenwald. Nach kurzen Positionskämpfen stürmte der 20-Jährige aus Vellmar bereits an der ersten Steigung an die Spitze und baute in 26:44 Minuten den Vorsprung vor Triathlet Marc Unger (SC Neukirchen, 28:00) und Arnfried vom Hofe (SF Blau-Gelb Marburg, 28:32) auf über eine Minute aus.

Weniger rasant ging es im Hauptlauf der Frauen zu. Hier beendete Katharina Rach (SF Blau-Gelb Marburg) in 32:30 Minuten die Siegesserie der fünfmaligen Gewinnerin und Rekordhalterin Tanja Nehme (PSV Grün-Weiß Kassel - Zweite in 32:42). Doch die Siegerin ist schließlich 22 Jahre jünger als die Fitness-Trainerin aus Naumburg. Als Dritte lief Anja Huth (LC Marathon Rotenburg, 35:27) in die Medaillenränge. Als Erster im Mittelstrecken-Rennen über 2740 Meter wiederholte Matthias Berg (Neukirchen/ASC Breidenbach) seinen Sieg von 2010 und war in 8:41 mehr als eine Minute schneller unterwegs als vor drei Jahren.

Bohnes auf Rang zwei

Als Zweiter trumpfte Tony Bohnes bei seinem letzten Start für die LG Reinhardswald in 8:44 Minuten auf.

Über die gleiche Distanz der Frauen feierten Isabel Giebl (10:28) und Madita Alter (11:03) einen viel umjubelten Doppelsieg für den GSV Eintracht Baunatal.

Berye in Kaufungen vorn

Mit 23:52 Minuten war Daniel Ybekal Berye (PSV Grün-Weiß Kassel) beim Silvesterlauf in Kaufungen über 7,7 Kilometer 15 Sekunden schneller als im vergangenen Jahr und näherte sich dem Streckenrekord von Jürgen Austin-Kerl (23:45) aus dem Jahr 2004. Den Wettbewerb der Frauen gewann Dörte Nadler (PSV) in 28:15 Minuten. (zct/zxb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.