Marvin Reiting, Damian Kontny und Mario Lehr sind Gaumeister mit dem Luftgewehr

Baunataler Trio überzeugt

Die Gaumeister: Damian Kontny, Mario Lehr und Marvin Reiting. Foto: ak

Kassel. Bei den Gaumeisterschaften 2015 mit den Luftdruckwaffen erzielten die nordhessischen Schützen hervorragende Ergebnisse.

Mit dem Luftgewehr lagen die Baunataler Marvin Reiting, Damian Kontny und Einzelsieger Mario Lehr (393) mit insgesamt 1167 Ringen vorn.

Bei den Damen gewann Alicia Heberland (Ihringshausen) mit 386 Ringen, dank der besseren letzten Zehnerserie vor der Heckershäuserin Sandra Rauschenberg.

Bei den Herren-Alt besiegte Baunatal mit Dietmar Lilienthal, Frank Botthof und Einzelsieger Dieter Weber (279) mit insgesamt 1111 Ringen Wahnhausen (1110).

Cornelia Güth (Fuldabrück) lag mit 373 Ringen bei den Damen-Alt vorn. Weitere Titelträger sind Waldemar Semmelroth (Oberzwehren/Senioren A/369), Joachim Scharf (Oberzwehren/Senioren B/352, Brunhilde Schell/Seniorinnen A/368/Sandershausen) und Claudia Vervuurt (Waldau) bei den Körperbehinderten mit 393 Ringen. Sebastian Sonnenberg (Heckershausen/361) lag bei den Junioren vorn. Alica Jakomeit, Antonia Brandl und Natascha Schönherr holten bei den Juniorinnen A den Titel für Heckershausen.

Junior B Timo Susemihl (Wahnhausen) sicherte sich mit mit 370 Ringen den Titel. Die Junioren A aus Heckershausen erzielten mit Christian Seifert sowie Alexander und Sebastian Sonnenberg insgesamt 816 Ringe. Junior B Marvin Finis (Simmershausen) hatte mit 289 Ringen die Nase vorn. (ak)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.