Luftgewehr-Schützen des SSV Baunatal machen den Aufstieg in Hannover perfekt

„1. Bundesliga: Wir kommen“

Grenzenloser Jubel: Die Luftgewehr-Schützen des SSV Baunatal haben den Aufstieg in die erste Bundesliga geschafft. Foto:  nh

Hannover. Was für ein Tag: Der SSV Baunatal hat den Aufstieg in die erste Bundesliga der Sportschützen-Luftgewehr-Staffel Nord geschafft. Diesen Traum machte der Westmeister mit zwei grandiosen Wettkämpfen im Landesleistungszentrum Niedersachsen in Hannover perfekt.

DIE ERSTE RUNDE

Bereits in der ersten Runde setzte sich das Team aus der VW-Stadt durch – per Auftaktsieg mit 1949 Ringen und neun Zählern Vorsprung auf den zweiten Teilnehmer der Westgruppe, den Wissener SV aus dem Sauerland. Errungen wurde dieser Sieg der heimischen Mannschaft von Marion Reiting mit ihrer besten Saisonleistung von 395 Ringen sowie Janina Becker (390), Mario Lehr und Tamara Gabriel, (beide 389) und Seonaid McIntosh (386).

DIE ZWEITE RUNDE

Den Vorsprung musste das Team der Trainer Marvin Reiting und Oliver Frank in der zweiten Runde am Sonntagnachmittag unbedingt halten oder sogar noch ausbauen, um um weiter in der Aufstiegsspur zur ersten Bundesliga zu bleiben. Den Nordhessen gelang das mit einer Klasseleistung, die gegenüber dem Auftaktresultat noch einmal um elf Zähler gesteigert wurde. 1960 Ringe bedeuteten einen neuen Vereinsrekord. Das war ein Ring mehr gegenüber der ersten Bestmarke. Erzielt wurde das neue Rekordergebnis von Seonaid McIntosh und Mario Lehr (beide 395 Ringe), Janina Becker (394, persönliche Bestleistung), Tamara Gabriel (391) und Marion Reiting (385).

DAS ENDERGEBNIS

Der SSV Baunatal siegte mit insgesamt 3909 Ringen vor dem Wissener SV (2. Bundesliga West) mit 3871 und dem FS Rautheim (2. Bundesliga Nord) mit 3865 Ringen. Diese drei Mannschaften werden aller Wahrscheinlichkeit nach in die erste Bundesliga Nord Luftgewehr aufsteigen. Das ist möglich, weil neben den beiden Absteigern noch der Post SV Düsseldorf durch den Rückzug seiner Mannschaft einen Platz in der ersten Bundesliga freigemacht hat.

Die weiteren Platzierungen der Aufstiegsentscheidung in Hannover: 4. SG Steinkirchen (2. Bundesliga Nord) 3863 Ringe, 5. SG zu Jüterbog (2. Bundesliga Ost) 3839, 6. PSV Olympia Berlin (2. Bundesliga Ost) 3778. Im Internet postete der SSV Baunatal nach seinem Triumph: „Ein Tag, zwei Wettkämpfe, fünf Schützen!!! Mannschaftsrekord mit 1960 Ringen, 3909 Ringe gesamt. 1. Liga: Wir kommen.“ (zvk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.