Fragen und Antworten: Hegelsberger Luftpistolen-Team trifft Samstag auf Kriftel

Bundesliga schießt in Vellmar

Zielen mit der Luftpistole: Am Samstag richtet der SV Hegelsberg Vellmar die Wettkämpfe in der Bundesliga aus. Foto:  dpa

Vellmar. In Vellmar werden am Samstag die Wettkämpfe der Luftpistolen-Bundesliga Nord ausgetragen. Ausrichter ist der SV Hegelsberg Vellmar auf seiner Sportstätte im Untergeschoss der Großsporthalle. Fragen und Antworten:

?Mit welchen Paarungen startet der Wettkampf?

!Auf dem Programm stehen drei Begegnungen. Spitzenreiter SB Broistedt eröffnet den siebten Spieltag um 16 Uhr gegen den mehrfachen deutschen Mannschaftsmeister PSV Olympia Berlin. Die Setzliste der Bundeshauptstädter führt eine deutsche Sportlegende an: Uwe Pottek, Olympiasieger von Montreal 1976. Den zweiten Wettkampf bestreitet ab 17.30 Uhr der SV Falke Dasbach aus dem Rheingau-Taunus-Kreis gegen den FS Wathlingen aus der Nähe von Celle.

?Wann steigt der Gastgeber ins Geschehen ein?

!Für Hegelsberg Vellmar beginnt der Wettkampf um 19 Uhr. Gegner ist der deutsche Mannschaftsmeister der Saison 2012/2013, das südhessische Team des SV Kriftel aus dem Main-Taunus-Kreis. Der Spitzensportler dieser Mannschaft ist einer der weltbesten Pistolenschützen: Christian Reitz. Der Olympiafinalist von London 2012 hat bislang alle sechs Wettkämpfe mit Topergebnissen von unglaublich starken 382 bis 391 Ringen gewonnen.

?Welche Sportler müssen gegeneinander antreten?

!Mit Olympiafinalist Reitz wird es der hessische Vizemeister Lev Berner zu tun bekommen. Seine derzeitigen Bestleistungen sind 376 und 375 Ringe. Auch auf den Positionen zwei bis drei sind die Südhessen mit Aaron Sauter, Dominik Sänger aus Schrecksbach im Schwalm-Eder-Kreis und Andreas Fix deutlich stärker im Vergleich zu den Hegelsbergern Thomas Hucke, Stefan Ziehn und Svenja Berge besetzt. Offen ist auf beiden Seiten der letzte Mannschaftsplatz. Bei den Nordhessen überzeugte zuletzt Neuzugang Nils Pilger. Um ihn, der jetzt auf Nummer drei gesetzt ist, nicht gleich gegen einen starken Gegner zu verheizen, könnten Kim Richter oder Benjamin Körner eine neue Chance erhalten.

?Wie können Zuschauer die Duelle verfolgen?

!Sie können die Wettkämpfe durch die elektronischen Auswerte- und Anzeigeeinrichtungen hautnah verfolgen und miterleben. Wettkampfrichter ist Herbert Hertel aus Neukirchen in der Schwalm. (zvk)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.