Dippel gewinnt Bronze in Darmstadt

Darmstadt. Eine Bronzemedaille hat Johannes Dippel beim Auftakt der Hessischen Meisterschaften der Sportschützen in Darmstadt errungen. Das gelang dem Weltmeister aus Breitenbach am Herzberg mit dem Team des SV Immichenhain in der Vorderladerdisziplin Perkussions-Freigewehr. Zum Mannschaftsergebnis von 414 Ringen steuerte der Breitenbacher 138 Ringe bei, die ihm im Einzel den 11. Rang einbrachten. Bester Kreisstarter in der größten Vorderladerdisziplin, dem Wettbewerb Perkussionsgewehr, war Wolfgang Willig vom SV Heinebach mit 141 Ringen auf dem 7. Platz in der Seniorenklasse. Bei den Altersschützen belegte Karsten Dietz vom SV Diana Obersuhl den 10. Rang mit 141 Ringen. Johannes Dippel wurde 24. mit 133 Ringen. Weitere Platzierungen, Perkussions-Dienstgewehr: 13. Johannes Dippel 126; Steinschlossgewehr 50 Meter: 17. Johannes Dippel 131, 24. Wolfgang Willig 125; Perkussionspistole, Männer: 17. Dirk Böhle (Rotensee) 127; Senioren: 51. Johannes Dippel 125; Steinschlosspistole: 14. Johannes Dippel 123. (zvk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.