Schießen: Prominente Verstärkung für Verna/Allendorf

Geis glänzt beim 4:1

Oliver

Schwalm-Eder. Der SV Verna-Allendorf hat sich mit einem Welt- und Europameister verstärkt: Oliver Geis, ein heißer Kandidat für die Olympischen Spielen in Rio de Janeiro, der 2014 bei der Weltmeisterschaft in Spanien mit dem deutschen Nationalteam den Titel mit der Schnellfeuerpistole gewann und 2015 bei der Europameisterschaft in Maribor als auch im Team Deutschland erfolgreich war.

Bei seinem Einstand, dem 4:1-Erfolg in der Sportpistolen-Hessenliga, glänzte der 24-Jährige mit einem 578:561-Einzelsieg gegen Christoph Plümacher. Weiter gewannen Sebastian Lotz (562:558 gegen Peter Brzezinski) und Christian Vonholdt (545:530 gegen Klaus-Dieter Brozio). Den einzigen Gegentreffer musste Svenja Berge (551:554 gegen Hermann Müller) zulassen. Diesen Punktverlust glich Verna-A mit dem Sieg im Teamvergleich (2236:2203 Ringe) wieder aus.

Zum Auftakt der Sportpistolen-Oberliga Nord gewann der KKSV Wabern den Kreisvergleich beim SV Neukirchen mit 4:1. Erfolgreich waren Karsten Hesse (273:260 gegen Manfred Brandner), Tom Gagelmann (260:237 gegen Björn Bergmann), Mario Sandmüller (281:275 gegen Meike Brandner) und die Mannschaft im Teamvergleich (1069:1032). Den Ehrentreffer erzielte Maria Haas (260:255 gegen Wladimir Faber).

Mit einer Niederlage bei Titelverteidiger Sontra startete der Tuspo Guxhagen in die neue Saison der Sportpistolen-Oberliga Nord. Beim 2:3 waren Michael Engel (282:274 gegen Rene Opper) und Michelle Apholz (269:261 gegen Jürgen Hartmann) erfolgreich. Dem standen Niederlagen von Gerrit Bistauer (263:286 gegen Christian Hollstein), Axel Döring (268:282 gegen Vitali Schäfer) und der Mannschaft im Teamvergleich (1082:1103 Ringe) gegenüber.

Ein Niederlage handelte sich die Melsunger SG in der ersten Runde der Oberliga Freie Pistole ein. Die Gastgeber unterlagen dem SV Ihringshausen mit acht Ringen Differenz. Dabei schossen Dieter Busch 252, Jürgen Nipkow 243 und Robert Flügge 235 Ringe. (zvk) Foto: zvk

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.