Carolin vor Dorith Landesfeind

Bogenschießen: Gold und Bronze für Nikolaiczek

Schwalm-Eder. Mit sechs Gold-, drei Silber und vier Bronzemedaillen kehrten die heimischen Bogenschützen von den Hessischen Hallenmeisterschaften in Kaufungen zurück.

Dabei gewann das Team des SV Böddiger mit Robert Abstreiter, Markus Tripp-Noll und Erik Lüttmerding den Wettbewerb Compoundbogen der Männer und der Altersschützen mit 1697 Ringen. Im Einzel erreichte Abstreiter als Fünfter der Qualifikation (574 Ringe) das Finale der besten acht Männer, in dem er in der ersten Runde mit 144:145 Ringen gegen den Offenbacher Biko ausschied. Bei den Altersschützen sicherte sich Tripp-Noll hinter dem ringgleichen Vizemeister Joachim Kleber von den Sportschützen Niederwetz die Bronzemedaille (beide 568 Ringe, 28:30 Zähler).

Böddiger Frauen nur auf Platz zwei

Beendet wurde die Erfolgsbilanz der Böddiger Frauen. Die Seriensieger der letzten Jahre kamen mit dem Team nur auf den zweiten Rang. Dafür stellten Carolin und Dorith Landesfeind im Einzel ihre Leistungsstärke eindrucksvoll unter Beweis: Beide erreichten als Zweite (Carolin) und Fünfte (Dorith) der Qualifikation das Finale der besten Acht, wo sie im Halbfinale ausschieden. Im Duell um Bronze hatte Carolin nach einem Unentschieden (beide 145 Ringe) im Stechen die Nase vorn.

Ganz vorne mit dem modernen Compoundbogen landeteSören Reyer (Böddiger) in der Juniorenkonkurrenz. Er siegte mit 549 Ringen und 25 Zählern Vorsprung vor dem ersten Verfolger.

Sieg mit Recurvebogen

Achim

Den einzigen Mannschaftserfolg in der olympischen Disziplin Recurvebogen sicherte sich das Altersteam von Titelverteidiger CJD Oberurf. Uwe Töpperwein, Werner Volz und Achim Nikolaiczek gewannen mit 1608 Ringen und 53 Zählern Vorsprung auf den TV Rockenberg. Die Zugabe für Nikolaiczek war eine Bronzemedaille im Einzel mit 562 Ringen und nur zwei Zählern Rückstand zum Gold- und Silberrang.

Hessische Meister wurden zudem der Jugendliche Henning Reyer (Böddiger) mit 526, die Schülerin Emma-Charlotte Eichler (Altermorschen) mit 538 (vor Lara Küllmer mit 457) und der Schüler Phil Lüttmerding (Böddiger) mit 531 Ringen. Die Vizemeisterschaft sicherte sich Junior Robin Reis (Böddiger) mit 536 Ringen. Arnold Fawier (Oberurff) verbesserte sich vom vierten Platz des Vorjahres auf den Bronzerang bei den Langbogenschützen.

Weitere Ergebnisse

Recurvebogen, Jugend weiblich: 7. Kira Cheyenne Schmidt (Böddiger) 455. Schüler A: 8. Luca Engel (Böddiger) 462. Schülerinnen B: 7. Lara Schneider (Altmorschen) 537. Altersschützen: 6. Uwe Töpperwein 554. Langbogen, offene Klasse: 7. Anja Lilienthal (Böddiger) 382. (zvk) Foto: zvk/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.