Fragen und Antworten zu Wettkämpfen der Schützen – 

Hegelsberg siegt im Krimi - Oberligisten ohne Chance

Hat die Nerven behalten: Christian Hollstein.

Kassel. Hegelsberg Vellmar hat den zweiten Saisonsieg in der 2. Luftpistolen-Bundesliga West errungen. Die Nordhessen gewannen das dritte Saisonmatch in einer hauchdünnen Entscheidung mit 3:2 in Langenwehe-Pier (Landkreis Düren) gegen den bisherigen Spitzenreiter Wiesbaden. Fragen und Antworten zum Wochenende der Schützen:

? Wie verlief der Wettkampf für die Schützen?

! Die ersten beiden Einzel gewannen die Nordhessen gang souverän durch Lev Berner (377:365 gegen Maximilian Schneider) und Stefan Ziehn (375:369 gegen Kirstin Steinert). Thomas Hucke musste dann im dritten Einzel den Anschlusstreffer mit 364:371 gegen Christian Schäberle und Benjamin Körner auf der letzten Postion sogar den Ausgleich mit 361:373 gegen René Opper zulassen.

? Wer behielt im Nervenkrimi die Oberhand?

! Ganz knapp die Nordhessen. Sowohl der Hegelsberger Christian Hollstein, als auch Kontrahent Carsten Dudde beendeten ihre Matches mit 364 Ringen – ein Stechen musste her. Und die Nervenstärke im letzten Zehnersatz rettete Christian Hollstein auch in dieser Entscheidung. „Das ist eine super gute Zehn“, jubelte Trainer Lothar Glebe. Der Wiesbadener Dudde kam dagegen über eine Neun nicht hinaus, und damit war die Entscheidung gefallen.

? Was bewirkte der Hegelsberger Sieg in der Tabelle?

Niederlage gegen Ex-Weltmeisterin: Meik Horn. Fotos:  zvk/nh

! Dank der Einzelerfolge kletterten die Nordhessen nach auf den zweiten Platz nach vorn, nur zwei Punkte getrennt von Spitzenreiter Brühl aus dem Rheinland. Der Meisterrang ist von großer Bedutung, da er den direkten Aufstieg in die 1. Bundesliga bedeutet.

? Wie erfolgreich war Baunatal II in der Luftgewehr-Oberliga Nord?

! Kurz gesagt: Es war ein rabenschwarzes Wochenende für beide heimischen Teams. Baunatal II verlor die Entscheidung um den Vorrundensieg gegen Spitzenreiter Meckbach mit 1:4. Nur Reimund Schulz gewann in diesem Heimwettkampf sein Einzel mit 377:374 gegen Anne Schröder. Meik Horn unterlag Ex-Weltmeisterin Karin Schade mit 389:396, Dieter Weber musste dem Meckbacher Jonas Bolender den Sieg im zweiten Einzel mit 382:384 überlassen, und Swen Schäfer hatte gegen Pascal Appel mit 368:383 das Nachsehen. Den vierten Einzelpunkt verlor die Baunataler Reserve im Teamvergleich mit 1516:1537.

? Konnte das Luftgewehr-Team der Hegelsberger es den Kollegen aus der 2. Luftpistolen-Bundesliga gleichtun?

! Nein, es setzte beim 1:4 gegen Ernsthausen die fünfte Niederlage in Folge. Den Einzelsieg errang Eva Hollstein mit 371:367 gegen Martin Reder. Von der Spitze weg musste sich Hegelsberg Vellmar der Übermacht beugen. Die Niederlagen fingen sich Daniel Tschöpe (379:392 gegen Jan Zissel), Doris Vitt (376:392 gegen Johanna Tripp), Jana Engelhardt (367:382 gegen Florian Cronau) und die Mannschaft im Teamvergleich (1493:1533 Ringe) ein. (zvk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.