Luftpistolen-Gauliga: Obersuhl unterliegt Willingshain 1:4, Braach gegen Wabern gar 0:5

Heimisches Duo bekommt keinen Stich

Hersfeld-Rotenburg. Willingshain ist neuer Spitzenreiter der Luftpistolen-Oberliga Nord. Der Auslöser für den Aufstieg war ein 4:1-Sieg im Kreisderby beim Tabellenletzten Diana Obersuhl mit 4:1. Das Gästeteam gewann drei Einzel durch Markus Pyrek (364:360 gegen Michael Finkler), Heiko Schrön (362:349 gegen Madlene Grenzebach) und Reiner Weppler (359:345 gegen Matthias Schlotzhauer). Der Ehrentreffer für Obersuhl durch Robi Schlotzhauer (360:351 gegen Matthias Axmann) war nur Ergebniskosmetik, zumal sich Willingshain den vierten Einzelpunkt im Teamvergleich (1436:1414 Ringe) holte.

Nicht einen Stich bekam der SV Falke Braach im Wettkampf gegen Wabern. Die Mannschaft unterlag mit 0:5. Die Einzel: Johannes Deichmann - Mario Sandsmüller 367:369, Andreas Jachmann - Tom Gagelmann 348:369, Gerhard Schewitz - Karl-Hermann Hasselmann 346:358, Ralf Riemenschneider - Jochen Köhler 307:352. Den fünften Einzelpunkt verlor Falke Braach im Teamvergleich mit 1368:1448 Ringen. (zvk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.