Schießen: Melanie Seitz erzielt Spitzenergebnis

3:2 - Melsungen feiert Derbysieg

Schwalm-Eder. Beim Rückrundenstart der Luftpistolen-Oberliga Nord feierte Melsungen einen 3:2-Derbysieg beim KKSV Wabern. Bereits in den Einzelentscheidungen machten die Gäste den doppelten Punktgewinn perfekt durch Siege von Dieter Busch (366:364 Ringen gegen Mario Sandmüller), Jens Horchler (367:363 gegen Tom Gagelmann) und Robert Flügge (365:364 gegen Karl-Hermann Hasselmann). Erst danach gelangen Wabern die Gegentreffer durch Jochen Köhler (355:343 gegen Jürgen Nipkow) und im Teamvergleich (1446:1441 Ringe).

Dadurch verbesserte sich Melsungen auf den zweiten Platz, den SV Verna-Allendorf nach dem 1:4 gegen Spitzenreiter Willingshausen räumen musste. Nur Peter Dück punktete und gewann sein Einzel mit 362:356 Ringen gegen Nils Stiebing. Niederlagen fingen sich Christian Vonholdt (374:376 gegen Markus Pyrek), Norbert Berge (364:367 gegen Heiko Schrön), Sebastian Lotz (366:369 gegen Reiner Weppler) und die Mannschaft im Teamvergleich (1466:1468 Ringe) ein.

Römersberg ist mit einem 4:1-Sieg bei Schlusslicht Rotensee in die Rückrunde der Luftgewehr-Gauliga gestartet. Dabei überragte Melanie Seitz mit einem 387:377-Sieg gegen Sebastian Licht. Die weiteren Treffer erzielten Markus Hessler (383:379 gegen Sandra Litzenbauer), Andre Hempler (372:370 gegen Heidi Sondergeld-Otto) sowie die Mannschaft im Teamvergleich (1515:1499 Ringe). Pech hatte Stefanie Meyer. Sie verlor nach einem Remis gegen Yvonne Drews (373 Ringe) den letzten Zehnersatz mit 95:96.

In der Luftpistolen-Gauliga fing sich Neukirchen bei Titelverteidiger Hubertus Blankenheim eine 1:4-Niederlage ein. Nur Meike Brandner gewann ihr Einzel mit 357:345 gegen Rainer Fey. Im Teamvergleich zog ihre Mannschaft mit 1402:1435 den Kürzeren. Gleich mit 0:5 ging der SV Ziegenhain in Unterhaun unter und verlor dabei den Teamvergleich mit 1408:1465. (zvk)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.