Neukirchen bleibt ungeschlagen

Schwalm-Eder. Der SV Neukirchen bleibt nach zwei Wettkampfrunden die einzige noch ungeschlagene Mannschaft der Gauliga Sportpistole. Ihre weiße Weste wahrten die Schwälmer mit einem 4:1-Heimsieg gegen den SV Stärklos errungen durch Björn Bergmann (281:272 gegen Tina Sippel), Maria Haas (270:266 gegen Mike Völker), Manfred Brandner (265:251 gegen Rudolf Völker) und im Teamvergleich (1072:1071).

Beim 1:4 des SV Gudensberg gegen den KKSV Wabern II brauchte nur Mario Kiefer beim 273:261 gegen Karsten Horstmann-Hesse sein Einzel durch. Für die Gäste waren Mario Sandmüller im Spitzenmatch gegen Günter Hempel (282:275) sowie Tom Gagelmann (263:242 gegen Norbert Reckhard), Werner Landsfried (252:243 gegen Günter Zeuch) und die Mannschaft im Teamvergleich (1058:1033 Ringe) erfolgreich.

Den ersten Saisonsieg errang der SV Ziegenhain mit 4:1 gegen die SG Haldorf. Dabei punkteten Christian Klein (273:267 gegen Jochen Kohlhepp), Armin Oske (267:252 gegen Leo Schmitt), Hans-Joachim Wittchow (259:214 gegen Carsten Reußner) und die Mannschaft im Teamvergleich (1045:988 Ringe). Den Ehrentreffer für Haldorf erzielte Reiner Willig mit 255:246 Ringen gegen Bernhard Muth. (zvk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.