Schießen: Verna/A beim Spitzenreiter chancenlos

Neukirchen feiert Kantersieg im Derby

Schwalm-Eder. Der SV Verna-Allendorf ist bei Titelverteidiger Falken-Gesäß abgestürzt und büßte durch eine 0:5-Niederlage den ersten Tabellenplatz in der Hessenliga Sportpistole ein. Bester war Peter Dück, der mit 569:579 gegen Andreas Fix unterlag. Die weiteren Niederlagen fingen sich Svenja Berge (540:584 gegen Team-Weltmeister Aaron Sauter), Sebastian Lotz (562:577 gegen Kim Richter), Norbert Berge (561:570 gegen Robin Sauter) und die Mannschaft im Teamvergleich (2232:2310 Ringe) ein.

In der Oberliga Sportpistole unterlag der TuS Guxhagen unterlag dem SV Willingshain mit 2:3. Für den TuS punkteten Gerrit Bistauer (283:281 gegen Markus Pyrek) und Michael Engel (273:267 gegen Gerd Schnücker). Höher fielen die Niederlagen von Mike Stockmann (281:285 gegen Heiko Schrön) und Axel Döring (257:275 gegen Matthias Axmann) aus, so dass Guxhagen den Teamvergleich mit 1094:1108 verlor.

Eine Nummer zu groß war der SSV Sontra für den KKSV Wabern, der mit 1:4 unterlag. Nur Wladimir Faber (273:270 gegen Rene Opper) punktete für die Gäste. . Nach diesem Auftakterfolg hagelte es Niederlagen für Tom Gagelmann (261:289 gegen Christian Hollstein), Jochen Köhler (267:278 gegen Jürgen Hartmann), Karsten Horstmann-Hesse (266:281 gegen Vitali Schäfer) und die Mannschaft im Teamvergleich (1067:1118 Ringe).

Den zweiten Saisonsieg errang die Melsunger SG in der Oberliga Freie Pistole gegen Schlusslicht Baunatal. Dabei erzielten Dieter Busch 273, Jens Horchler 247 und Jürgen Nipkow 234 Ringe.

Der SV Neukirchen fing sich in der zweiten Runde der Gauliga Sportgewehr ein 0:5 bei der Reserve des Hessenligisten Stärklos ein. Dabei ging der Teamvergleich mit 1072:1114 verloren.

Besser machte es die Neukirchener Mannschaft beim 5:0-Kantersieg im Kreisderby beim SV Ziegenhain. Die erfolgreichen Einzel (Hans-Joachim Wittchow gegen Meike Brandner 235:271, Zeljko Masic gegen Werner Ganß 247:267, Bernhard Muth gegen Jörg Weidemeyer 266:267, Christian Klein gegen Björn Bergmann 270:274, Teamvergleich: 1017:1078 Ringe.

Die erste Saisonniederlage musste der bisherige Spitzenreiter Gudensberg mit 1:4 beim SV Rotensee zulassen. Nur Norbert Reckhardt (272:268 gegen Florian Modenbach) brachte sein Einzel durch. Im Teamvergleich zogen die Gäste mit 1041:1077 Ringen den Kürzeren. (zvk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.