Gauliga: Sportgewehrteam des SVN siegt 3:2

Neukirchen Meister

Schwalm-Eder. Das Sportgewehrteam es SV Neukirchen errang beim Vorrundenausklang der Gauliga seinen zweiten Saisonsieg mit dem 3:2 bei der Reserve des Hessenligisten Meckbach.

In der völlig ausgeglichenen Begegnung waren die Gäste durch Johannes Thiel (273:259 gegen Dirk Schade), Klaus Riedemann (250:248 gegen Anne Schröder) und die Mannschaft im Teamvergleich (1051:1047 Ringe) erfolgreich. Die beiden Gegentreffer, die nicht mehr ins Gewicht fielen, mussten Daniel Schultze (263:272 gegen Inga Schröder) und Matthias Bernhardt (265:268 gegen Timo Schröder) zulassen.

In der Sportpistolen-Gauliga hat sich das Team des SV Neukirchen bereits vorzeitig die Meisterschaft gesichert. Das gelang dem Spitzenreiter mit einem 4:1-Sieg in der Vorschlussrunde bei Verfolger Rotensee.

Bergmann überragt

Die Treffer zum Titelgewinn erzielten Björn Bergmann (277:267 gegen Florian Modenbach), Meike Brandner (264:253 gegen Vanessa Todt), Maria Hasss (274:241 gegen Marcel Nieding) und die Mannschaft im Teamvergleich (1084:1044 Ringe). Den Ehrentreffer der Gastgeber musste Manfred Brandner mit 269:293 gegen Dirk Böhle zulassen. (zvk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.