Gauliga: Gudensberg nutzt 3:2-Sieg nichts mehr - Stärklos sichert sich Meisterschaft

Oberaula überrascht beim 4:1

Schwalm-Eder. Die SG Oberaula hat in der Oberliga Sportgewehr für eine Überraschung gesorgt: Der Tabellendritte besiegte Spitzenreiter Stärklos mit 4:1 und verkürzte damit den Abstand auf vier Punkte. Verantwortlich für diesen Sieg waren Torsten Stähling (571:546 gegen Daniel Meeßen), Stefan Eigenbrod (566:553 gegen Heiko Faust) und Harald Steinbrecher (553:550 gegen Jasmin Fippl). Die Niederlage von Markus Braun (567:579 gegen Leah Faust) glich Oberaula mit dem Einzelpunkt im Teamvergleich (2257:2228 Ringen) wieder aus.

Mit einem 3:2-Abschlusserfolg gegen den SV Ziegenhain sicherte sich Spitzenreiter Stärklos den Titel in der Gauliga Sportpistole. Die Schwälmer Einzelsiege durch Bernhard Muth (255:252 gegen Rudolf Völker) und Christian Klein (276:276 und 93:91 gegen Tina Sippel) waren aufgrund des verlorenen Teamvergleichs (1045:1072 Ringe) zu wenig. Somit musste sich der SV Gudensberg mit der Vize-Meisterschaft zufrieden geben. Beim 3:2 gegen den SV Neukirchen (Einzel: Dieter Busch gegen Maria Haas 268:274, Günter Hempel gegen Björn Bergmann 280:276, Mario Kiefer gegen Tim Bergmann 272:264, Norbert Reckhard gegen Holger Haas 249:254) entschied der Teamvergleich mit 1069:1068 Ringen zugunsten der Gastgeber.

Neukirchen chancenlos

Der KKSV Wabern II gab sich beim 4:1 gegen Haldorf. Nach den Einzeln (Tom Gagelmann gegen Jochen Kohlhepp 256:262, Karsten Horstmann-Hesse gegen Reiner Willing 266:261, Uwe Bolz gegen Volker Schweinsberg 255:213, Julia Schlechter gegen Carsten Reußner 260:243) sicherte sich Wabern den vierten Einzelpunkt mit dem gewonnenen Teamvergleich (1037:979).

Stärklos nimmt nun am Aufstiegswettkampf zur Oberliga teil, alle übrigen Teams steigen nach der Auflösung des Schützengaus in die neu zu bildende Bezirksliga Schwalm-Eder ab.

In der Gauliga Sportgewehr kassierte der SV Neukirchen beim 1:4 bei Spitzenreiter Niederaula die vierte Saisonniederlage. Nur Daniel Schultze brachte sein Einzel nach einen Unentschieden (273 für beide) mit 89:85 gegen Jasmin Spahn durch. Den Teamvergleich verlor Neukirchen mit 1049:1095 Ringen.(zvk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.