Kasseler Schützen gewinnen bei den Hessenmeisterschaften acht Medaillen

Richter und Berge treffsicher

Erfolgreiches Trio: Kim Richter (rechts) wurde bei den Hessenmeisterschaften Dritte in der olympischen Frauendisziplin Sportpistole hinter Natalia Ganceva (Mitte) vom SV Diana Ockstadt und ihrer Teamkameradin Svenja Berge (links), die ebenfalls in der Bundesliga für den SV Hegelsberg Vellmar startet. Foto:  zvk

Frankfurt. Zwei Silber- und sechs Bronzemedaillen gewannen die Sportschützen aus Stadt und Kreis Kassel beim vierten Teil der Hessischen Meisterschaften in Frankfurt.

Vizemeister wurde Rene Opper vom SV Hegelsberg Vellmar in der Kombination ZF-Pistole der Männer mit 569 Ringen und nur zwei Zählern Abstand zu Rang eins. Zudem holte er Mannschafts-Bronze mit den Brüdern Hubert (556 Ringe/3. Einzelrang der Altersklasse) und Jürgen Hartmann (539/13.) für Hegelsberg Vellmar. Hubert Hartmann gewann auch Silber im Wettbewerb Standardpistole der Altersklasse mit 541 Ringen und sieben Zählern Rückstand.

Im Hauptfeld dieser Pistolendisziplin hatte Kim Richter Grund zum Jubeln. Die Bundesligaschützin des SV Hegelsberg Vellmar drang als Dritte (542) in die Männerdomäne ein. Die zweite Bronzemedaille holte sie sich in der olympischen Frauendisziplin Sportpistole – ein Erfolg, der in Etappen errungen wurde. Die erste Hürde war die Qualifikation, in der sie sich mit der Bestleistung von 570 Ringen und 15 Zählern Vorsprung einen Platz im Halbfinale sicherte. Die Vorentscheidung der besten Acht wurde in vier Fünfer-Serien ausgetragen. Richter belegte den dritten Rang. Im kleinen Finale um Bronze gewann sie vier Fünfer-Serien, ihre Gegnerin Beatrix Suck aus Bebra zwei. Mit 8:4 Punkten sicherte sie sich Bronze. Mit ihrer Mannschaft erzielte Richter nur ein Qualifikationsergebnis für die Deutsche Meisterschaft im September in München. Im Team fehlte mit Doreen Vennekamp eine Schützin, die mit der deutschen Nationalmannschaft beim Weltcup in Baku (Armenien) im Einsatz war.

Weitere Platzierungen Kasseler Schützen in den vorderen Rängen der Hessenmeisterschaft:

Liegendwettkampf, Juniorinnen A: 3. Ronja van der Horst 579, 8. Fabienne Sippel 570, 13. Juliana Siemon (alle JSG Fuldabrück/Massenhausen) 556

Mannschaften: 6. JSG Fuldabrück/Massenhausen 1705

Sportgewehr-Auflage 100 Meter ZF, Senioren B: 9. Wolfgang Eberhardt 297, 13. Manfred Frey (beide Simmershausen) 296

Senioren C: 5. Werner Blankenberg (Hegelsberg Vellmar) 298.

Mannschaften B/C: 11. SV Hegelsberg Vellmar 884.

Die Hessischen Meisterschaften werden am kommenden Wochenende in den Gewehr- und Pistolendisziplinen in Frankfurt fortgesetzt. (zvk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.