Römersberg erklimmt die Tabellenspitze

Andre

Schwalm-Eder. Der SV Römersberg hat das Spitzenmatch der Luftgewehr-Gauliga gewonnen und grüßt nun vom Platz an der Sonne. Der Verfolger aus dem Schwalm-Eder-Kreis landete einen überraschend hohen 4:1-Sieg beim bisherigen Primus Stärklos II.

Erzielt wurde dieser dritte Saisonsieg des ehemaligen Oberligisten durch Topleistungen auf den ersten drei Positionen von Melanie Seitz (390:387 gegen Anna-Luisa Helwig), Andre Hempler (381:373 gegen Oliver Sippel) und Markus Hessler (381:376 gegen Melanie Ehrlich) und im Teamvergleich mit 1519:1514.

In der Luftpistolen-Gauliga bleibt der SV Ziegenhain auf Meisterschaftskurs. Möglich wurde das durch einen 3:2-Erfolg beim SV Hirsch Lispenhausen. Diesen Sieg errangen Klaus Schwalm (359:339 gegen Peter Erbe), Bernhard Muth (354:347 gegen Reinhard Barosch) und der Mannschaft im Teamvergleich (1405:1397 Ringe).

Ausgeglichen hat der SV Neukirchen sein Punktekonto durch einen 3:2-Sieg beim SV Motzfeld. Das war in den Einzeln eine ausgeglichene Partie, in der die Gäste durch Björn Bergmann (370:361 gegen Marco Eiche) und Meike Brandner (364:344 gegen Eckhard Pfannkuch) erfolgreich waren. Nach diesem Unentschieden war der Teamvergleich entscheidend. Den sicherte sich Neukirchen mit 1439:1422. (zvk) Foto: Archiv/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.