Sportschütze des SV Kleinalmerode zweimal vorn

Semmelroth im Auflageschießen top

Witzenhausen. Nach der Auswertung der erreichten Resultate in der abgelaufenen Saison ist Waldemar Semmelroth vom SV Kleinalmerode der erfolgreichste Sportschütze sowohl im Luftgewehr-Auflageschießen als auch in der Disziplin mit der Luftpistole.

Das Spitzenresultat von 298 Ringen im Durchschnitt erzielte Harald Köhler aus Ziegenhagen bei den A-Senioren. Bei den Damen haben Edith Köhler aus Ziegenhagen und Christa Baumann vom SV Großalmerode die Nase vorn. In der Altersklasse über 72 Jahre hielt Wilfried Hahn aus Kleinalmerode die Konkurrenz in Schach.

Otto Hoffmann aus Roßbach erreichte in der C 2-Klasse den besten Durchschnitt von 294 Ringen. Die beiden Sieger der Luftpistolenklassen A und C kommen aus Hessisch Lichtenau. Reinhard Holzapfel erreichte den Durchschnitt von 289,3 Zählern und Wilfried Freudenberg führt das Feld mit 285,3 Punkten an.

Im Auflageschießen gibt es eine große Nachfrage, denn in der vergangenen Saison kamen gleich 81 Sportschützen in die Endwertung. Auch die Ergebnisse der abgelaufenen Saison lassen aufhorchen. So schafften 21 Schützen bei den Luftgewehr-Schützen einen Durchschnitt von über 290 Ringen. Bei der Luftpistole wurden rund zehn Ringe weniger erreicht. Hier schafften sechs Schützen die Marke von durchschnittlich über 280 Ringen.

Der Deutsche Schützenbund (DSB) führte das Auflageschießen 2006 für Senioren ab dem 56. Lebensjahr ein. Dieser Wettkampf wird in drei Altersklassen ausgetragen: Es gibt eine die Gruppe A, in der ab 56 Jahren geschossen wird. In der Gruppe B schießen Teilnehmer ab 66 Jahren und in der Gruppe C ab 72 Jahren. Diese Gruppen sind in Männer und Frauen unterteilt; Im Mannschaftswettbewerb sind auch gemischte Teams möglich. (red)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.