Sieg und Niederlage in der Luftgewehr-Bundesliga

Paderborn. Endlich hat es geklappt mit einem Sieg. Die Schützengilde Mengshausen setzte sich im Kellerduell gegen Hamm knapp durch.

Die SGi Mengshausen hatte in der sechsten Runde der Luftgewehr-Bundesliga Nord ihr erstes Erfolgserlebnis. Der Aufsteiger aus Waldhessen gewann am Samstag in Paderborn das Kellerderby gegen Hamm mit 3:2. Patrick Seyfarth, Elena Rohn und Nazar Louginets holten die Punkte. Michelle Horst und Patrick Göbel verloren ihre Begegnungen.

Im letzten Wettkampf der Saison waren die Mengshäuser tags darauf gegen Spitzenreiter Elsen beim 1:4 ohne Chance. Elena Rohn sorgte diesmal für den einzigen Zähler der Schützengilde, die in der gleichen Besetzung wie am Samstag angetreten war.

Mengshausen beendet die Saison mit 2:12 Punkten nur auf dem vorletzten Tabellenplatz. Das aber hat keine Konsequenzen, da die Luftgewehr-Bundesliga in der kommenden Saison aufgestockt wird. Es gibt diesmal deshalb keine Absteiger. (zvk/red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.