Bogenschießen: Schöner Erfolg bei der deutschen Meisterschaft im bayrischen Raubling

Theuer schießt sich auf Platz sieben

Konzentration beim Wettkampf in Raubling: Vanessa Theuer vom ASC Göttingen. Foto: nh

Göttingen. In der Kleinstadt Raubling, südlich von Rosenheim, richtete der Deutsche Schützenbund vom 21. bis 23. August die Deutsche Meisterschaft im Bogenschießen aus. Auf zwei nebeneinander liegenden Fußballfeldern wurde auf 60 Scheiben die Meisterschaft von der BSG Raubling hervorragend ausgerichtet. Am Start waren 715 Starter in 16 Wettkampfklassen, darunter auch Bogenschützin Vanessa Theuer vom ASC Göttingen, die in der Juniorenklasse weiblich mit 17 anderen Teilnehmerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet an den Start ging.

Nach ihrer ersten deutschen Meisterschaft in Zeven 2014 hatte sie auch in diesem Jahr wieder die Qualifikation als einzige Juniorin vom Niedersächsischen Sportschützen Verband geschafft. Das Wettkampfprogramm bestand aus zwei Qualifikationsrunden mit je 36 Pfeilen auf 70 m Entfernung und anschließendem Finale. Zwar kannte Vanessa Theuer jetzt bereits die besondere Herausforderung an einer deutschen Meisterschaft teilzunehmen, trotzdem brauchte sie zwölf Pfeile (zwei Passen), um ihre Anfangsnervosität zu besiegen und sich auf ihre Leistungsfähigkeit zu besinnen.

Theuer beendete den ersten Durchgang mit 284 Ringen und Platz fünf, in der zweiten Runde erreichte sie 299 Ringe und das drittbeste Ergebnis, in der Gesamtwertung kam sie mit 583 Ringen den vierten Platz. Im nachfolgenden Achtelfinale erwischte sie ein Freilos und stieg somit erst im Viertelfinale in die Endrunde ein. Hier musste sie sich der späteren Drittplatzierten Cynthia Freiwald vom BSC BB Berlin geschlagen geben und kam so auf den siebten Platz. Dies bedeutet eine Steigerung um zwei Plätze gegenüber der Meisterschaft von 2014.

„Vanessa hat sich achtbar bei dieser Deutschen Meisterschaft geschlagen und 2016 nochmals die Chance, in der Juniorenklasse zu starten. Ich denke, sie wird sich weiterentwickeln und ihren Leistungsstand noch weiter verfeinern“, so ihr zufriedener Trainer Karl-Heinz Bode. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.