Schießen: Wabern und Neukirchen arg gerupft

Verna/A souverän

Schwalm-Eder. Der SV Verna-Allendorf nahm in der Hessenliga Sportpistole die Hürde beim SV Offenbach-Bieber mit einem 5:0-Erfolg. Den errangen Oliver Geis (578:543 gegen Martin Klein), Sebastian Lotz (565:544 gegen Stefan Tregler), Christian Vonholdt (543:519 gegen Axel Seidel), Svenja Berge (551:533 gegen Andreas Bialdiga) und die Mannschaft im Teamvergleich (2237:2139 Ringe). In der Oberliga Sportpistole fingen sich der KKSV Wabern (beim SV Willingshain) und der SV Neukirchen (beim SSV Sontra) jeweils eine 0:5-Niederlage ein. Das letzte Vorrundenmatch der Oberliga Freie Pistole verlor die Melsunger SG (Dieter Busch 262, Jürgen Nipkow 230 und Robert Flügge 223) mit 46 Ringen Rückstand gegen Spitzenreiter Diana Obersuhl und bleibt damit auf dem vierten Tabellenrang.

Beim 1:4 des SV Neukirchen gegen den SV Motzfeld in der Gauliga Sportgewehr brachte nur Matthias Bernhardt mit 264:259 gegen Daniel Wittich sein Einzel durch. Das Kreisderby der Gauliga Sportpistole gewann die SG Haldorf mit 4:1 gegen den SV Römersberg durch Leo Schmitt (255:254 gegen Karsten Faust), Reiner Willing (259:234 gegen Uwe Ebert), Marcus Gutzeit (251:224 gegen Mario Weber) und die Mannschaft im Teamvergleich (1032:990 Ringe). Den Ehrentreffer für Römersberg erzielte Achim Göbel (278:267 gegen Jochen Kohlhepp).

Beim 2:3 des SV Gudensberg gegen den SV Stärklos punkteten Günter Hempel (281:272 gegen Tina Sippel) und Dieter Busch (274:269 gegen Beatrix Suck). Den Teamvergleich verlor Gudensberg mit 1021:1039 Ringen. Nicht einen Stick bekam die zweite Mannschaft des KKSV Wabern im Auswärtsmatch bei Spitzenreiter Rotensee. (zvk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.