Saisonstart

Schießen: Guxhagen patzt zum Auftakt der Hessenliga Sportpistole

Schwalm-Eder. Der Titelverteidiger TuSpo Guxhagen verlor zum Saisonstart gegen den SSV Sontra, der SV Verna/Allendorf feierte einen Kantersieg im Derby gegen den SV Willingshain.

Zum Auftakt der Hessenliga Sportpistole feierte der SV Verna/Allendorf einen 5:0-Kantersieg im Nordhessenderby gegen den SV Willingshain. Zurück vom Weltcup in Guadalajara, wo Oliver Geis neunten Platz belegte, gewann der Nationalschütze das erste Einzel mit 569:566 gegen Dirk Böhle. 

Für das Topergebnis sorgte Svenja Berge beim 576:545 gegen Markus Pyrek. Die weiteren Punktelieferanten waren Sebastian Lotz (567:548 gegen Heiko Schrön), Christian Vonholdt (560:488 gegen Reiner Weppler) und die Mannschaft im Teamvergleich (2272:2147 Ringe).

Der Titelverteidiger patzt 

Titelverteidiger TuSpo Guxhagen fing sich in der Oberliga Sportpistole eine 1:4-Heimniederlage gegen den SSV Sontra. Nur Mike Stockmann brachte sein Einzel mit 280:278 Ringen gegen Jürgen Hartmann, Olympiavierter 1984 in Los Angeles, durch. 

Dagegen unterlagen Gerrit Bistauer (272:279 gegen Christian Hollstein), Michael Engel (272:273 gegen Rene Opper), Axel Döring (253:264 gegen Luisa Hollstein) und die Mannschaft im Teamvergleich (1077:1094 Ringe).

Römersberg zurück

Mit dem zweiten Platz in der Aufstiegsentscheidung in Oberaula schaffte der Der SV Römersberg die Rückkehr in die Oberliga Luftgewehr. Mit 1520 Ringen musste sich das Team nur dem Mitaufsteiger SV Goddelsheim (1526) geschlagen geben. 

Für Römersberg schossen Melanie Seitz 386, Andre Hempler 385, Markus Hessler 377 und Stefanie Meyer 372 Ringe. Als Dritter mit 1517 Ringen ist der SV Helmarshausen ein weiter Aufsteiger.

In der Aufstiegsentscheidung der Oberliga Luftpistole reichte dem KKSV Wabern als Relegationsteilnehmer ein dritter Rang zum Klassenerhalt. Die 1426 Ringe wurden erzielt von Jochen Köhler (372), Karl-Hermann Hasselmann (354), Reiner Czadankiewicz (351) und Dieter Wölling (349). (zvk)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.