Schießen: TuS Guxhagen gibt sich keine Blöße

Waberns erster Sieg

Schwalm-Eder. Die SG Oberaula fiel in der Oberliga Sportgewehr durch ein 1:4 beim SSV Massenhausen auf den dritten Platz zurück. Nur Torsten Stähling brachte sein Einzel mit 557:543 durch. Niederlagen fingen sich Markus Braun (564:571 gegen Ronja van der Horst), Stefan Eigenbrod (568:569 gegen Tobias Göbel), Harald Steinbrecher (544:560 gegen Daniela Süme) und die Mannschaft im Teamvergleich (2233:2243) ein.

Den fünften Sieg in Folge landete der TuS Guxhagen in der Oberliga Sportpistole. Beim 4:1 des Spitzenreiters gegen den SV Motzfeld gewann Gerrit Bistauer mit 288:286 gegen Junioren-Europameister Philip Heyer. Weiterhin waren Mike Stockmann (276:268 gegen Helmut Jäger), Axel Döring (264:251 gegen Madlene Grenzebach) und die Mannschaft im Teamvergleich (1099:1086 Ringe) erfolgreich. Den einzigen Gegentreffer musste Michael Engel mit 271:281 Ringen gegen den Jugend-Landesauswahlschützen Fabian Otto zulassen.

Den ersten Saisonsieg errang der KKSV Wabern im Kellerderby gegen den SV Rotensee. Zweimal mussten die Gastgeber dabei in die Verlängerung: Karl-Hermann Hasselmann, der nach 271 zu 272 gegen Lars Range den entscheidenden Satz mit 93:89 gewann und die Mannschaft im Teamvergleich (1071:1071 und 366:347). Für einen weiteren Punkt sorgte Jochen Köhler (284:275 gegen Florian Modenbach), während sich Dieter Wölling (257:261 gegen Marcel Nieding) und Wlad. Faber (258:263 gegen Vanessa Todt) geschlagen geben mussten.

Erstmals Grund zum Jubeln hatte die SG Melsungen beim Vorrundenabschluss der Oberliga Freie Pistole ausgerechnet gegen den bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter SV Diana Obersuhl. Jens Horchler (259 Ringe), Dieter Busch (245) und Jürgen Nipkow (239) sorgten für den Coup mit fünf Ringen Vorsprung. (zvk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.