Bogenschießen: Drei Seige und vier Niederlagen

SVB zweimal Vierter

Schwalm-Eder. Als Vierter beedete das Recurvebogenteam des SV Böddiger die Hessenliga-Saison. 17 Siege standen elf Niederlagen gegenüber.

Einen gelungenen Start hatte das Felsberger Team in der Schlussrunde in Fulda mit drei Erfolgen gegen Gießen (6:0), TV Meerholz (6:4) und SV Selzerbrunnen (6:0). Danach folgten allerdings vier Niederlagen (2:6 gegen den SV Steinbach, 0:6 gegen den SV Eberstadt, 2:6 gegen BG Hanau und 1:7 gegen Laufdorf II). Die Einzelresultate: Uwe Grafmans 92,56, 57, 73, 49. 72 und 69; Robin Reis 85, 54, 57, 69, 47, 62 und 65; Marc Strieder 82:48, 54, 61, 53, 67 und 57.

Ebenfalls Vierter wurde das Böddiger Compoundbogen-Team, das in der Schlussrunde der Hessenliga drei Siege errang: 6:0 gegen den BSC Hochtaunus, 6:2 gegen SV Aarfalke Wehen und 6:2 gegen Flobert Offenbach. Dazu gab es ein Unentschieden mit 5:5 gegen den BSC Rüsselsheim sowie drei Niederlagen (4:6 gegen den PBC Bürstadt, 1:7 gegen Niederwetz und 2:6 gegen Gastgeber BSC Fulda). Die Einzelresultate: Markus Tripp-Noll 94, 78, 75, 75, 94 und 79; Carolin Landesfeind 95, 58, 74, 96 und 78; Dorith Landesfeind 94, 56, 75, 96 und 77; Christina Pense 57, 75 und 65; Norbert Mayer 75 und 72. (zvk)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.