Eiterfeld/Leimbach und Aulatal gewinnen

Fußball-Gruppenliga: SG Eiterfeld ist Tabellenführer

Jubel bei der SG Eiterfeld/Leimbach.
+
Jubel bei der SG Eiterfeld/Leimbach.

In der Fußball-Gruppenliga hat die SG Eiterfeld/Leimbach ihre Erfolgsserie fortgesetzt: Beim FV Horas siegten die Eiterfelder am Sonntag mit 6:1 und bleiben Tabellenführer der Gruppe 1.

FV Horas - SG Eiterfeld/Leimbach 1:6 (0:2). In der Anfangsphase machte der Regen beiden Teams das Leben schwer. Doch es waren die Gäste aus Eiterfeld, die besser ins Spiel kamen.

Schon nach sechs Minuten brachte Neuzugang Mihai Alexandru Moise die Eiterfelder in Führung. Und nach 38 Minuten war es dann Mannschaftskapitän Kevin Kurz, der nach einer Ecke aus dem Gewühl heraus trifft, nachdem Horas den Ball nicht wegbekommen hat. Die Gäste gingen also mit einer 2:0-Führung in die Pause. Und schlugen nur sechs Minuten später erneut zu: Issak Somow markierte seinen dritten Saisontreffer und erhöhte auf 3:0.

Und nach dem Wechsel, da hatten die Gäste alles im Griff. Isaak Somow, Niko Pepic und noch einmal Kevin Kurz das Ergebnis auf 6:0 in die Höhe schraubten. Keller betrieb kurz vor dem Abpfiff nur noch Ergebniskosmetik und traf für die Gastgeber zum 1:6.

Eiterfeld hat damit nach vier Spieltagen zehn Punkte und 15:3 Tore in seiner vortrefflichen Bilanz stehen. Trainer Ante Markesic war nach dem Spiel hochzufrieden. „Wir haben hoch konzentriert gespielt und machen einen fitten Eindruck. Wir sind früh in Führung gegangen und haben auch nach dem 2:0 vor der Pause das Tempo gehalten“, , bilanzierte der 51-jährige Ex-Profi. Und sagte abschließend: „Wir müssen so weitermachen.“ Am Freitag (19 Uhr) geht es für Eiterfeld mit dem Heimspiel gegen Petersberg weiter, ehe am Sonntag (15.30 Uhr) Bronnzell zu Gast ist.

Eiterfeld: Radulescu - Wolf, Galbas, Moise (Busold), Witzel, Kurz, Aumann (Pepic), Müller-Siebert, Somow, Doghru (Demir), Sorg. Tore: 0:1 Mihai Alexandru Moise (6.), 0:2 Kevin Kurz (38.), 0:3 Isaak Somow (51.), 0:4 Niko Pepic (66.), 0:5 Isaak Somow (76.), 0:6 Kevin Kurz (83.), 1:6 Keller (88.).

TSV Künzell - SG Aulatal 0:2 (0:0). Jens Schmidt war der Matchwinner der SG Aulatal beim 2:0-Erfolg in Künzell: Dem Neuzugang gelangen in der zweiten Halbzeit beide Treffer, nachdem er für Paul Kozik ins Spiel gekommen war. Aulatal glückte damit der erste Saisonsieg.

„Wir waren über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft, und haben uns den Sieg verdient. Wir haben guten Fußball gespielt und hatten schon in der ersten Halbzeit gute Chancen, um in Führung zu gehen“, berichtete Paul Kozik, der spielende Abteilungsleiter Aulatals. Die SG spielt am Freitag zuhause gegen FT Fulda und am Sonntag erneut auf eigenem Platz gegen Elters/Eckweisbach/Schwarzbach.

Aulatal: Lepper - Schreiber, Muratidi, M.Schuch - Müller, Wozniak (Naumann), Wernick (Honstein), Hennighausen, Fischer, S.Schuch, Kozik (Schmidt).

Tore: 0:1, 0:2 Schmidt (57., 65.)

Doppeltorschütze Jens Schmidt, SG Aulatal

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.