1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Fußball-Kreispokal: SG Niederaula erreicht das Endspiel

Erstellt:

Kommentare

Hatte diesmal das Nachsehen: Hohe Lufts Keeper Nils Freudenberger.
Hatte diesmal das Nachsehen: Hohe Lufts Keeper Nils Freudenberger. © Friedhelm Eyert

Fußball-Kreisoberligist SG Niederaula/Kerspenhausen hat sich im Bitburger Halbfinale gegen den favorisierten Gruppenligisten FSV Hohe Luft mit 3:0 durchgesetzt und trifft nun im Finale auf die SG Neuenstein.

Hersfeld-Rotenburg – Damit kommt es zur Neuauflage des Finales aus dem Jahr 2021, bei dem die Niederaulaer den Neuensteinern eine empfindliche 8:1-Niederlage beibrachten. Ein mögliches Datum für das Endspiel wäre nach Auskunft von Spielleiter Thomas Becker Ostern 2023.

SG Niederaula/Kerspenhausen - FSV Hohe Luft 3:0 (1:0). Die Platzherren standen in der soliden Partie gut, konzentrierten sich auf Konter und setzten Nadelstiche in Form von Treffern zur rechten Zeit. Beide Teams traten nicht in Bestbesetzung an, was sich bei den Gästen vor allem mit Problemen im Spielaufbau bemerkbar machte.

Die Gastgeber erarbeiteten sich ein leichtes Chancenplus, wobei man nie das Gefühl hatte, dass in der Defensive etwas anbrennen würde. Der Führungstreffer fiel nach guter Vorarbeit von Fabian Koch, der am Ende an allen drei Treffern beteiligt war. Zunächst wehrte Keeper Nils Freudenberger Kochs Vorstoß ab, im Nachsetzen kam er aber erneut an den Ball, passte nach innen, und Luis Veapi vollstreckte zum 1:0.

Gerade einmal sechs Minuten waren in der zweiten Halbzeit absolviert, als Koch aus gut 25 Metern abzog, Freudenberger abwehrte, doch Tom Bunselmeyer zur Stelle war und das 2:0 markierte. Spätestens nach Kochs Vorstoß über die linke Seite, den er mit einem trockenen Schuss aus kurzer Distanz zum 3:0 abschloss, war die Partie entschieden. bt

Tore: 1:0 Veapi (37.), 2:0 Bunselmeyer (51.), 3:0 Koch (69.)

Auch interessant

Kommentare