Leichtathleten überzeugen bei Kriterium

Weitsprungkrimi: Siemers bezwingt Ivisic

Stark in Form: Die Vellmarerin Fabienne Siemers (links) und Laura Ivisic vom LAV Kassel. Foto:  nh

Stadtallendorf. Heimische Athleten nutzten das jährlich stattfindende Vorweihnachtskriterium in Stadtallendorf zur Formüberprüfung und Vorbereitung für die folgenden Meisterschaften.

Beim Weitsprungkrimi der W13, einem der Höhepunkte der Veranstaltung, bezwang Fabienne Siemers (SSC Vellmar) ihre Rivalin Laura Ivisic (LAV Kassel) mit 5,24 m um zwei Zentimeter. Beide Mädchen sind Hessens Beste. Leonie Frank W15 (LAV) konnte beim Weitsprung als Zweite mit 5,41 m voll überzeugen, ebenso wie ihre Klubkameradin Samira Mehic in der W15, die als Hochsprungsiegerin hervorragende 1,60 m übersprang.

Nik Beyer M15 (GSV Eintracht Baunatal) überaschte mit erstkalssigen 1,73 m. Leon Costé M15 (LAV) wuchtete die Kugel mit 14,35 m so weit wie kein Gegner, ebenso Philipp Gebauer in der M14 (SSC) mit 12,08 m, der außerdem im 60-m-Lauf als Zweiter 7,63 s lief und 5,75 m weit sprang. Auch Jonathan Pflüger in der M13 (LG Kaufungen) konnte als Sieger beim Kugelstoßen mit 11,61m gefallen.

Laura Carilus in der W13 (LAV) war als 60-m-Siegerin mit 8,26 s pfeilschnell unterwegs, ebenso Laura Hägele W12 (SSC) als Siegerin in 8.57s s. Tarak Ün in der M12 (Eintracht Baunatal) war im 800-m-Lauf mit 2:29.82 min nicht zu bezwingen. (red)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.