Tischtennis

Simon Hans ungeschlagen bei Ranglistenturnier

Bei der Siegerehrung ganz oben: Lüdersdorfs Simon Hans (Mitte). Neben ihm komplettieren Tom Küllmer (links) und Linus Merten das Siegertreppchen.
+
Bei der Siegerehrung ganz oben: Lüdersdorfs Simon Hans (Mitte). Neben ihm komplettieren Tom Küllmer (links) und Linus Merten das Siegertreppchen.

Weiterstadt – „Simon Hans eine Klasse für sich“, betitelte der Hessische Tischtennis-Verband (HTTV) auf seiner Homepage den Bericht von den Hessenranglistenspielen der Jungen bis 15 Jahre. Diese fanden am vergangenen Wochenende in der Sporthalle Gräfenhausen in Weiterstadt statt. Mit von der Partie war auch Simon Hans vom TTC Lüdersdorf, als einziger Vertreter aus dem Kreisgebiet.

Neun Spiele standen für den Neuzugang des Hessenligisten am Sonntag auf dem Programm. Hans besiegte alle seine Mitbewerber und belegte mit einer makellosen Bilanz von jeweils 5:0-Siegen in der Vorrunde wie auch in der Endrunde den ersten Platz.

Insgesamt 18 Jungen hatten sich bei den Ranglistenspielen ihrer Bezirke für diesen Wettbewerb qualifiziert. In drei Vorrundengruppen kämpften sie um die beiden ersten Plätze, die zur Teilnahme an der Endrunde berechtigten. Simon Hans gewann drei seiner Spiele 3:0 und zwei Partien jeweils mit 3:1. In der Endrunde setze der 14-Jährige seinen Siegeszug fort und gab außer gegen den Zweitplatzierten Tom Küllmer (TSV Breitenbach) keinen Satz ab. Gegen diesen aber musste er sich erheblich strecken. Küllmer, der zum Nationalkader II des Tischtennisbundes zählt, gewann den ersten Satz 8:11, ehe der Lüdersdorfer im zweiten Durchgang (11:5) ausglich und nach der dritten Partie (11:3) in Führung ging. Doch der Breitenbacher ließ sich durch die hohen Niederlagen nicht entmutigen und schaffte mit einem 4:11 sogar den Ausgleich. Im Entscheidungssatz setzte sich dann Hans nach begeisternden Ballwechseln mit 11:8 gegen seinen Kontrahenten durch. Bei den Mädchen 11 kam das Aus für die Lüdersdorferin Charlotte Holzhauer nach der Vorrunde.  red/akr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.